Aktuelles

24.02.2015
Spielberichte unserer Jugendmannschaften

Die männliche Jugend C gewann ihr Heimspiel gegen die SG Banzkow/Leezen nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 33:31 (12:16). Gegen die agilen Spieler der SG fand unsere Mannschaft vor allen Dingen in der ersten Halbzeit kein Rezept. Immer wieder gelang es dem Gegner, einfache Tore zu erzielen und die Abwehr so zu stellen, dass sich die körperliche und spielerische Überlegenheit unserer Jungs nicht auszahlte. Nach einem kleinen Donnerwetter in der Halbzeitpause fand man schnell in die Erfolgsspur zurück und beim 25:25 war erstmalig der Ausgleich geschafft. Auch danach spielten die Jungs deutlich souveräner als in der Anfangsphase und beim 31:27 war das Spiel entschieden. Für den SHV spielten: T. Pomorin, H. Michaelsen; M. Bredenbeck, C. Kwast, N. Kuhn, M. Schütt, O. Pomorin, N. Felkel, J. Jonuleit, O. Czycholl, E. Lemke, T. Schmidt,

DA /Foto: RM                        

Die weibliche Jugend D hatte in der Meisterschaftsrunde das Team des Stavenhagener SV in heimischer Halle zu Gast. Nach einer guten Anfangsphase  4:4 konnten sich die Gäste mit 6:8 bzw. 8:10 absetzen. Die Seiten wurden bei einer 8:12 Führung der Gäste gewechselt.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild wie in der Ersten. Im Angriff viel zu ängstlich und in der Abwehr wurde nicht ausgeholfen, so konnte Stavenhagen immer wieder leichte Tore im eins gegen eins erzielen. Am Ende noch eine erträgliche 18:23 Niederlage. Die besten Torschützen für den SHV waren: Jaqueline Gdeczyk 6/1, Celina Hansen  5, Emilia Krüger 4.

Die männliche Jugend E musste ebenfalls in der Meisterschaftsrunde in Neubrandenburg gegen das II. Team der Fortuna antreten und konnte in der ersten Halbzeit im Spiel zweimal Drei gegen Drei nach sehr guten Spiel der gesamten Mannschaft eine klare 6:18 Führung