Aktuelles

24.02.2015
SHV Frauen punkten in Stavenhagen

Nach langer Punktspielpause mussten die Frauen am Wochenende in der MV-Liga in Stavenhagen gegen den SV antreten. Die Anfangsphase gehörte dem SHV, eine 1:4 bzw. 2:6 Führung sollte eigentlich Sicherheit geben, doch schon zu dieser frühen Spielzeit wurden einige Chancen nicht verwandelt oder Ballverluste spielten den Ball in gegnerische Hand. Trotzdem konnte der Vorsprung auf sechs Tore (7:13) erhöht werden. Bis zur Pause konnten die Einheimischen auf10:14 verkürzen.

In der zweiten Halbzeit konnte das SHV Team den vier Tore Vorsprung bis zur 50. Spielminute halten. Nachdem Stavenhagen auf 18:21 verkürzte, konnte das Stralsunder Team überzeugen. Mit schnellen Angriffen konnte der 20:25 Endstand erspielt werden. Fazit des Spiels: Das Zusammenspiel und die Chancenverwertung muss in den folgenden Punktekämpfen besser werden. Beste Werferin auf Stralsunder Seite war Stefanie Schneider mit 8/.

2 Treffern (WB)