Aktuelles

04.02.2015
Marijan Basic verlässt den Stralsunder HV

Der Handballer verlässt Stralsund mit sofortiger Wirkung. Für welchen Verein der 29-jährige Kroate künftig spielt, ist noch geheim.

Stralsund. Marijan Basic trägt ab sofort nicht mehr das Trikot des Stralsunder HV. Wie der am Verein bei Facebook mitteilte, schließt sich der Kroate einem höherklassigem Verein an.

Wohin der 29-Jährige wechselt, wurde nicht veröffentlicht. Beide Seiten hätten vorerst Stillschweigen vereinbart. „Wir bedanken uns bei Marijan für seine tollen Leistungen in Stralsund und wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles erdenklich Gute“, heißt es in der Erklärung des Handballvereins aus der Hansestadt.

Letztendlich sei das Eingetreten, was bei einem Spieler seiner Qualität immer befürchtet werden müsse, nämlich dass andere Vereine auf ihn aufmerksam würden. Es sei mehr als verständlich, dass Basic in einer höheren Liga spielen möchte.

Norbert Henke, Manager des Stralsunder Drittligisten: „Marijan hat einen immensen Anteil an unserem sportlichen Aufstieg und dafür danke ich ihm herzlichst. Ich wünsche Marijan bei seiner neuen sportlichen Herausforderung alles Gute.“ Dass er die Qualität habe, auch in einer höheren Liga zu spielen, sei für jeden ersichtlich gewesen.

Basic kam im September 2013 an den Sund, nachdem er beim polnischen Erstligisten Pogoń Szczecin bei einem Probetraining nicht überzeugt hatte. Mit dem Stralsunder HV schaffte er den Aufstieg von der Ostsee-Spree-Liga in die 3. Liga.

Basic selbst erklärte: „Es war eine sehr schöne Zeit in Stralsund. Ich wünsche dem Team und Trainer Danny Anclais viel Erfolg für die Zukunft, mit vielen schönen Momenten und Siegen. Ein besonderer Dank geht an Jakub Vanek, der mir in jeder Situation geholfen hat.“

Jens-Peter Woldt – Ostseezeitung vom 04.02.2015