Aktuelles

20.01.2015
2. Männer mit geglückter Revanche gegen Altentreptow
Am Samstag traf die II. Männer auf die Sieben aus Altentreptow. Da das Hinspiel mit einem Tor verloren wurde wollte sich die Mannschaft rehabilitieren.  Um es vorweg zu nehmen es gelang ihr eindrucksvoll. 
Altentreptow nahm die erste Auszeit bereits nach 4:38 min, da stand es bereits 5:0 für unsere Mannen. Aus einer sehr kompakten und beweglichen Abwehr heraus resultierten Ballgewinne,  die dann in schnelle Tore umgemünzt wurden. Auch im gebundenen Spiel hatte unsere Mannschaft zu jeder Zeit ein probates Mittel zur Hand, um den Gegner immer wieder unter Druck zu setzen. Was die Abwehr an Würfen nicht verhindern konnte wurde eine Beute für den Torhüter. So sprang zur Halbzeit eine 18:8 Führung heraus.
Wer gedacht hatte die zweite Halbzeit würde die Mannschaft einen Gang zurück schalten sah sich getäuscht.  Es wurde da weiter gemacht wo man in der ersten Halbzeit aufhörte. Immer wieder wurde der Gegner in seinem Angriff unter Druck gesetzt und der SHV kam so zu seinen Ballgewinnen. Im eigenen Angriffsspiel wurde konsequent das Balltempo hoch gehalten und die sich dadurch bietenden Lücken. Alle Spieler bekamen ihre Einsatzzeiten und konnten sich in die Torschützenliste eintragen ( die Torhüter natürlich nicht). Die durch sehr souveräne Schiedsrichter geleitete Partie sah dann am Ende einen auch in dieser Höhe verdienten 35:19 Sieg der Stralsunder.

(FS)