Aktuelles

18.09.2018
Zweite Männer gewinnen erstes Heimspiel

Zu ihrem ersten Heimspiel der neuen Saison empfing die zweite Männermannschaft des Stralsunder HV am vergangenen Sonntag den Stavenhagener SV. Nach der knappen und unnötigen Niederlag vom ersten Spieltag in Ribnitz sollte gegen die Gäste aus der Reuterstadt der erste Sieg eingefahren werden. Zwar musste die Truppe auf Ole Pomorin, Niklas Felkel und Marvin Schütt verzichten, die zeitgleich mit der A-Jugend ihr erstes Saisonspiel in Berlin ausgetragen hatten (35:25 Sieg beim Tus Neukölln), konnte dafür aber auf Corvin Obst zurückgreifen.Das Spiel begann, wie es sich die Mannschaft vorgenommen hatte. Über eine stabile Abwehr wurden schnelle Gegenstöße gefahren. Hier zeigte sich vor allem die rechte Angriffsseite mit Eric Hoffmann erfolgreich, der mit vier Toren in Folge zum 4:1 den guten Start untermauerte. Zwar nutzten die Gäste in den Folgeminuten einige Nachlässigkeiten des SHV zum 4:4 Ausgleich, erzielten in den folgenden 10 Minuten allerdings keinen Treffer. Dies nutzten die Stralsunder konsequent aus und setzten sich nach gut 17 Minuten auf 9:4 ab. Dieser Vorsprung hatte bis zum Halbzeitpfiff bestand. 13:8 hieß es zur Pause.In der zweiten Hälfte genügte dem Gastgeber eine weitestgehend solide Leistung in Angriff und Abwehr um sich kontinuierlich abzusetzen. Beim 23:13 nach 48 Minuten war der erste 10-Tore-Vorsprung hergestellt. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ nun die Konzentration merklich nach und es schlichen sich einige Flüchtigkeitsfehler ins SHV-Spiel ein. Vor allem die Überzahlsituationen wurden alles andere als optimal ausgespielt und der Abwehr das ein oder andere Mal nicht mehr mit letzter Konsequenz zugepackt. In der Folge konnten die nie aufsteckenden Gäste den Rückstand bis zum 26:17 begrenzen, ehe die Sundstädter im Schlussspurt mit fünf Toren in Folge den 31:17 Endstand herstellten.Eine im Großen und Ganzen gute Leistung bescherte der Mannschaft somit den ersten Sieg im ersten Heimspiel. Am nächsten Wochenende fährt die Truppe zum Schwaaner SV und will dann auch die ersten Auswärtspunkte einfahren.

Für den SHV spielten: Groth , Sinnig, Hoffmann (13/7), Zober (3), Badendieck, Haack (1), Schwerin (2), Baresel (1), Uecker (6), Obst (4), Meyer (1)