Aktuelles

14.09.2018
Zum 11.mal unterstützt „Handballfest“ soziale Projekte

Die dritte Mannschaft des Stralsunder HV führte ihre Tradition am vergangenen Wochenende weiter. Sieben befreundete Mannschaften aus ganz Mecklenburg-Vorpommern kämpften um Tore und Siege, tauschten Erfahrungen aus und feierten am Ende des nun schon 11.Spendenturniers des SHV III gemeinsam eine beachtliche Summe. Hatten der HSV Waren und der Schwaaner SVII eine weitere Anreise, konnten der Ribnitzer HV III, HSV Grimmen III und PSV Stralsund länger schlafen. Der Gastgeber und Heckes Dreamteam, eine gemischte Mannschaft mit befreundeten Spielern des Mitorganisators Thomas Hector, komplettierten das Teilnehmerfeld. Mit dieser Aktion zeigen die Handballer seit 2007, dass man mit diesem tollen Teamsport auch ganz viel für Kinder tun kann.Spenden sammeln, den Verkaufserlös dazugeben und soziale Projekte in der Region, die Kinder glücklich machen, unterstützen.Sportlich ging es von Beginn an heiß zur Sache. Schon in den Gruppenspielen gab es viele knappe Ergebnisse. Am Ende setzen sich in der Gruppe 1 die Vorjahresfinalisten aus Schwaan und Waren durch. Der PSV Stralsund und Heckes Dreamteam zogen in der anderen Gruppe nach. In den Platzierungsspielen positionierte sich dann der HSV Grimmen vor dem Gastgeber und dem Ribnitzer HV. Im kleinen Finale setze sich der HSV Waren mit 11:9 gegen Heckes Dreamteam durch. Im Spiel um den Siegerpokal unterlag der Vorjahressieger Schwaan dem PSV Stralsund denkbar knapp mit 7:8.Bei der Siegerehrung, bei der die unterstützten Kinderprojekte, die Klasse 5a aus Prohn und die „Escuelita“ aus Stralsund, noch einmal „Flagge“ zeigten, wurden auch der Beste Spieler und der Beste Torhüter geehrt. Der Dank für eine tatkräftige „Spende“ galt dem Grünthaler Krug, dem REHAFORM Ostseeküste-Team aus Stralsund, Zisch-Getränkemarkt Stralsund und dem Skoda-Autohaus Favorit Stralsund. Auch die „kleinen“ Helfer im Hintergrund, ohne die so eine Veranstaltung nicht funktionieren kann, fanden ihre Anerkennung.Bevor dann ein großes Finalfoto mit allen Beteiligten, Gästen und Protagonisten gemacht wurden, konnte die Spendensumme bekanntgegeben werden. In diesem Jahr sind das insgesamt 1645,41€ geworden, die den o.g. Kindern zu Gute kommen. Vielen vielen Dank!

Th.Hector