Aktuelles

18.09.2017
WJA verliert Auftaktspiel in Altentreptow

Für die wJA und dem neuen Trainergespann Laura Foth und Thomas Rackow ging es zum Saisonauftakt zum letztjährigen Meister nach Altentreptow. Personell konnte aus den vollen geschöpft werden, auch wenn einige Spielerinn sich noch mit kleineren Blessuren aus der Vorbereitung herumschlugen. Der Spielbeginn verlief dann allerdings nicht wie erhofft. Im Angriff fehlte einfach die Struktur und auch in der Abwehr bekamen wir keinen Zugriff auf das Spiel, so dass wir schnell mit 4:0 im Rückstand gerieten, ehe das erste Tor auf Stralsunder Seite fiel. Im Angriff wurde es jetzt besser, wobei die Abwehr weiterhin ihrer Form hinterherlief. Eine Zeitstrafe beim HV Altentreptow konnte dann genutzt werden um beim Stand von 10:9 den Anschluss wieder herzustellen. Eine aus unserer Sicht überharte Entscheidung mit einer Roten Karte gegen Lea Martens in der 23. Minute (die bis dahin noch nicht verwarnt war) brachte die Mannschaft dann völlig aus dem Tritt. Bis zur Halbzeit konnten die Gastgeberinnen ihren Vorsprung wieder auf 14:9 erhöhen. Auch der Start in die zweite Hälfte verlief nicht wie gewünscht. Die Heimmannschaft fand immer wieder die Lücken in unserer Abwehr und im Angriff war all zu oft das Aluminium des gegnerischen Tores im Weg. Beim Stand von 23:14 nach 47 Minuten waren alle Messen gesungen und es ging nur noch um Schadensbegrenzung. Dies gelang dann jedoch recht gut. Tor um Tor konnten wir dem Abstand verkürzen, aber die Zeit und auch die Kraft reichte am Ende nicht mehr aus, um die Gastgeberinnen noch einmal in Bedrängnis zu bringen. Nach 60 Minuten mussten wir dann mit einer 21:26 Niederlage den Heimweg antreten. Das Spiel hat gezeigt, woran in den nächsten Wochen noch gearbeitet werden muss. Beste Torschützen an diesem Tag waren Maxi Teichmann (8) und Emely Wagner (6). Für den SHV spielten: C. Pigors, M. Schult (beide Tor), C. Felkel, S.-R. Krüger, F. Kasch, F. Zeume, E. Wagner, M. Teichmann, L. Rackow, L. Martens, H. Siebert, D. Brunk, F. Kuhn, C. Markwardt. (TR)