Aktuelles

27.06.2017
SHV präsentiert Neuzugang - Kader mit Christian Schwerin fast komplett

Stralsund. Der 28 Jahre alte Christian Schwerin kehrt in seine Heimat zurück. Der Handballer wechselt zur neuen Saison vom SV Fortuna Neubrandenburg zum Stralsunder HV. „Er hat seine handballerische Ausbildung bei uns bekommen“, sagt SHV-Geschäftsführer Markus Dau. Er ist froh, dass er mit Christian Schwerin einen weiteren gebürtigen Stralsunder an den Sund zurück holen konnte. „Er war auf der Suche nach einem neuen Job und da haben wir ihm helfen können. Das war für Christian auch ein Grund, den Vertrag zu unterschreiben“, berichtet er. Der Sportler wird beim Präsidenten des SHV, Frank Wahl, arbeiten.

Mit Christian Schwerin sowie Fynn Tippelt (Fortuna Neubrandenburg), Kay Landwehrs (Doberaner SV), Johannes Trupp und Florian Zemlin (beide HC Empor Rostock) als neue Feldspieler und Tom Korth als zweiten Torhüter ist der Kader des SHV fast komplett. „Ziel ist es, alle Positionen doppelt besetzen zu können“, sagt Markus Dau, der auch weiterhin die erste Mannschaft trainieren wird. „Einen oder zwei Spieler möchte ich noch gewinnen“, erklärt der Coach. Viel Zeit bleibt ihm dafür nicht, wenn die Mannschaft geschlossen mit der Vorbereitung beginnen soll. Das erste Training ist für den 17. Juli angesetzt. Beim Ospa-Cup in Bad Doberan (12. August) kann sich das neue Team dann präsentieren. Die Spiele der Oberliga Ostsee-Spree beginnen für den SHV im September.

Im Kampf um die Spitze kann Dau dabei weiter auf Martin Hoffmann zählen. „Ich freue mich sehr, dass auch Hoffi seinen Vertrag nochmal verlängert hat“, sagt er Coach. Jakub Olejniczak wird den SHV verlassen. Beide Parteien konnten sich nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen.

(Ostsee-Zeitung/mw)