Aktuelles

12.05.2017
SHV ohne Baresel und Hoffmann

Handballer in Brandenburg mit kleinerem Kader

Stralsund. Beim letzten Spiel der Oberliga-Saison muss der SHV ohne Martin Hoffmann und Kai Baresel auskommen. Beide fallen verletzungsbedingt aus. Dadurch muss Trainer Markus Dau sein Team für das letzte Duell in der Saison umstellen. „Es ist sehr wichtig, dass wir die richtige Taktik finden“, sagt er.Klar will er für sein Team einen erfolgreichen Saisonabschluss, aber das werde nicht leicht. „Das Hinspiel haben wir glücklicherweise in den letzten fünf Minuten noch entscheiden können“, erinnert sich der Coach. Die Stralsunder siegten mit 26:25. Aber das Team aus Brandenburg (Platz neun) ist besonders zuhause stark, die Handballer verloren nur fünf von zwölf Heimspielen. Für einen Sieg müssen die Stralsunder noch einmal alle Reserven mobilisieren.

Obgleich der SHV mit kleinem Kader nach Brandenburg fährt, für die neue Saison hat Markus Dau gute Nachrichten. Mit Johannes Trupp (HC Empor Rostock) und Kay Landwehrs (Bad Doberaner SV) sind die nächsten Neuzugänge perfekt. „Kays Flexibilität in Angriff und Abwehr gibt uns viele Optionen für unser Spiel“, blickt Dau auf die Saison voraus.

(Ostsee-Zeitung/mw)