Aktuelles

24.11.2014
SHV III im Kreispokal ausgeschieden

Beim Ligakonkurrenten HSV Grimmen III musste die dritte Vertretung des SHV antreten. Nachdem in den letzten Spielen die Leistungskurve immer stetig nach oben ging, reiste man optimistisch zur Pokalbegegnung.

Der Start verlief erfolgreich und die 4:3 Führung gab Sicherheit. Eine Zeitstrafe des SHV nutzten die Gastgeber effektiv, um auf 8:4 davon zu ziehen. Doch die Sundstädter nahmen wieder den Spielrhythmus auf. Die Abwehr konnte sich stabilisieren. Beim Pausenpfiff hatten sie sich auf 11:13 herangekämpft.

Halbzeit zwei dann mit ausgeglichenen Aktionen. Beide Teams kämpfen um jeden Ball, doch Vorteile kann sich niemand erspielen. Zehn Minuten vor dem Ende steht es 19:20 aus Sicht der Stralsunder. In dieser wichtigen Phase schien das Zielwasser des SHV III verbraucht. Gute Gelegenheiten und auch zwei Strafwürfe konnten nicht im Grimmener Gehäuse untergebracht werden. Die Hausherren hingegen nutzten ihre Möglichkeiten und die nun auftretenden Lücken in der Stralsunder Abwehr, um auf 25:19 davon zu ziehen. Der Schlusspfiff bedeutete die 21:27 Niederlage der Sundstädter und damit das Ausscheiden aus dem Pokalwettbewerb. Jetzt heißt es sich auf die Liga zu konzentrieren, wo am kommenden Wochenende die HB SG Greifswald II um 16:00 in Stralsund erwartet wird!

 (Th.H)