Aktuelles

02.05.2017
SHV 4.Männer siegen im letzten Saisonspiel

Zum letzten Spiel der Saison traf die vierte Vertretung des SHV auf den Stavenhagener HV II. Ein Sieg musste her, damit der dritten Männermannschaft die Chance auf Bronze weiterhin erhalten blieb.
Eine sicher stehende Abwehr und sauber ausgespielte Angriffe ermöglichten eine gute erste Viertelstunde, welche eine 9:1 Führung zur Folge hatte. Jedoch kippte dann das Spiel, auf Grund von einigen technischen Fehlern und mangelnder Chancenverwertung. Somit ging man mit einem 13:8 in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel drehten die Youngsters wieder auf und erspielten sich einen Puffer von mindestens drei Toren Vorsprung, der bis zum Schluss anhielt. Jeder Spieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Hervorzuheben ist die Leistung von Fiete Löper, der 60. Minuten durch spielte und sich mit sehenswerten Toren für sein Engagement im Training, aber auch für die etlichen Einsätze als Kampfrichter belohnte. Mit dem 25:22 Erfolg beendet die Vierte die Saison mit einem positiven Erfolg, und verabschiedet sich mit der verdienten Silbermedaille.

Zu guter Letzt, gilt es nochmal Danke zu sagen. Zu einem an Ole Domning, Nick Kaden und Deniz Glandt, die eine Doppelbelastung auf sich nahmen und immer alles gaben. Zum anderen an Hannes Haack und Jonas „Torres“ Foth, die als Mannschaftsverantwortliche agierten und das Team bestmöglich organisierten.
Es spielten: J. Wehrmann (TW); M. Haack, F. Löper, M. Möller, O. Domning, F. Block, N. Kaden, J. Foth, S. Lange, J. Schultze, B. Oldenburg, H. Ganzert
Vizemeistertrainer: Nico Ewert, weiterhin gute Genesung!
Die Vierte sagt Tschüss!

(MH)