Aktuelles

06.04.2017
SHV im vorletzten Heimspiel gegen Neubrandenburg gefordert

Nachdem die Männer vom Stralsunder HV am vergangenen Wochenende ihrer Favoritenrolle beim 22:23 Auswärtssieg gegen den BSV Berlin gerecht wurden, steht mit dem SV Fortuna 50 Neubrandenburg das nächste Heimspiel in der
Vogelsanghalle an.
Dass die sogenannten Derbys ihre eigenen Gesetze haben, zeigte sich bereits im Hinspiel. Nach einer sehr überzeugenden ersten Halbzeit und der damit verbundenen 6:14 Halbzeitführung, kämpften sich die Neubrandenburger in der zweiten Hälfte Tor um Tor heran und verloren am Ende hauchdünn mit 19:21. Dabei spielten beide Mannschaften vor einer Rekordkulisse von 1800 Zuschauern im Neubrandenburger Jahnsportforum.„Nach dem engen Hinspiel in Neubrandenburg und der sensationellen Kulisse dort, hoffe ich natürlich, dass auch wir in Stralsund dem zweiten Heimspielderby den entsprechenden Rahmen geben können und viele Stralsunder und Neubrandenburger am Wochenende zu uns in die Halle kommen um die Mannschaften zu unterstützen“, hofft Trainer Markus Dau vor der Partie.
Die Favoritenrolle bleibt dabei auch an diesem Wochenende wohl wieder auf Seiten der Sundstädter. Die Gäste aus der Vier-Tore-Stadt belegen derzeit mit 8:36 Punkten den vorletzten Tabellenplatz und werden somit alles dafür tun, die dringend
benötigten Punkte zum Klassenerhalt aus Stralsund zu entführen. Welches Potenzial die junge Neubrandenburger Mannschaft hat, zeigten sie unter anderem bei dem eindrucksvollen Unentschieden in Cottbus (26:26) und dem Heimsieg gegen Usedom (21:19).
Freuen dürfen sich die Zuschauer, mit Fynn Tippelt, bereits auf den ersten SHV Neuzugang für die kommende Saison. Der 19 jährige gebürtige Stralsunder hat vor wenigen Wochen einen 2 Jahresvertrag beim SHV unterschrieben und soll hier den nächsten Schritt seiner sportlichen Entwicklung vollziehen. Mit Christian Schwerin und Jonas Landmesser stehen außerdem 2 weitere
ehemalige Stralsunder Akteure auf Seiten der Gäste. Die Mannschaft geht nach aktuellem Stand mit dem kompletten Kader in das erste von den drei anstehenden Derbys. (08.04. Heimspiel Neubrandenburg, 22.04. Auswärtsspiel Usedom, 06.05. Heimspiel Bad Doberan) Letzter Hinweis: für das kommende Auswärtsspiel gegen Usedom sind noch Plätze im Fanbus frei. Nähere Informationen erhalten sie auf der SHV Facebook Seite sowie in der Halle beim Heimspiel gegen Neubrandenburg.
(SHV)