Aktuelles

20.03.2017
Spielbericht SHV mJE

Stark aufgespielt

Samstag war es wieder soweit. Die männliche Jungend E hatte Punktspieltag. Diesmal in Ahlbeck. Man sollte meinen, dass die Jungs nach den zuletzt gezeigten grandiosen Leistungen gegen den Tabellenprimus Neubrandenburg, im Test gegen die wJD oder beim Empor-Cup im Vergleich mit Spitzenteams aus dem gesamten Bundesgebiet,  mit einer breiten Brust und Selbstvertrauen nach Ahlbeck reisten. Doch weit gefehlt. (Bildergalerie)

Durch die Verlegung des Spieltags auf Samstag (ursprünglich Sonntag) mussten die Trainer gleich auf mehrere Spieler aufgrund persönlicher Termine verzichten. Zudem meldeten sich zwei weitere Spieler krankheitsbedingt ab. Und so kam es, dass der Weg an die Bundesgrenze mit gerade einmal acht Feldspielern und zwei Torhütern angetreten wurde.

Die Nervosität war den Jungs deutlich anzumerken. Beide Torhüter wurden auch als Feldspieler eingesetzt. Im Spiel eins gegen die dritte Vertretung der SG Vorpommern gewann die Mannschaft trotz der dünnen Personaldecke durch einfache Torerfolge frühzeitig an Sicherheit und die Nervosität verflog. Der beruhigende Halbzeitstand von 12:6 wurde bis zum Spielende kontinuierlich auf 21:8 ausgebaut, wobei Torwart René Kann sich mehrfach mit sehenswerten Paraden auszeichnen konnte. Jonas Tramp erzielte bei seinem Debüt als Feldspieler in dieser Saison gleich vier Tore.

Im Spiel zwei gegen den HV Altentreptow dann ein umgekehrtes Bild. Jonas hütete das Tor, René wurde Feldspieler. Jeder kämpfte für Jeden und mit dem gewonnenen gesunden Selbstvertrauen aus dem Spiel eins wurde ein solider Vorsprung erspielt. Dies ermöglichte viele Wechsel in Angriff und Abwehr. Halbzeitstand 13:9. In der viel geübten Abwehr- und Angriffsformation der zweiten Halbzeit sollte nichts mehr anbrennen. Der hoch verdiente Endstand von 19:14 zeigt den Jungs abermals, dass sich das intensive Training und die Tests gegen andere Mannschaften gelohnt haben und jeden einzelnen spielerisch weiterbringen. Alle etatmäßigen Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

 

Nun kann mit voller Zuversicht auf die letzten beiden Spieltage gesehen werden. Derzeit rangiert der Stralsunder HV auf Tabellenplatz zwei.     

Für den SHV spielten:

René Kann, Jonas Tramp, Mattis Bowitz, Henning Rabe, Kai Michaelsen, Laurent Thämlitz, Fiete Muswiek, Fiete Strüwing, Torge Mahnken, Dennis Kusnezov.

(MT)