Aktuelles

14.03.2017
Stralsunder HV präsentiert ersten Neuzugang

Mit der Neuverpflichtung von Rückraumspieler Fynn Tippelt kann die SHV Handball GmbH ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 19 jährige gebürtige Stralsunder unterzeichnete vergangenes Wochenende einen 2 Jahresvertrag und wechselt somit im Sommer vom SV Fortuna Neubrandenburg in die Hansestadt.

Tippelt spielte bereits bis zur C Jugend beim SHV bevor er, im Zuge der damals geschlossenen Kooperation, an die Sportschule Neubrandenburg wechselte. Im Laufe der letzten 7 Jahre genoss Tippelt dabei eine hervorragende sportliche Ausbildung und avancierte bereits in der aktuellen Saison zu einem der Leistungsträger in der jungen Neubrandenburger Ostsee-Spree-Liga Herrenmannschaft. „Wir hätten Fynn bereits gerne zur laufenden Saison zurückgeholt, haben uns aber in Abstimmung mit seinen Eltern darauf geeinigt, ihn erst einmal sein Abitur in Neubrandenburg vernünftig beenden zu lassen. Seine gute
sportliche Entwicklung haben wir in den letzten Jahren durchaus verfolgt, umso mehr freue ich mich, dass Fynn sich trotz anderer Angebote für uns entschieden hat. Wie bereits mehrmals erwähnt, soll unser Weg in Zukunft größtenteils über Talente aus dem eigenen Nachwuchs, sowie Spieler aus der Region führen. Dabei passt Fynn natürlich super ins Konzept und soll bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen“ so Trainer und Geschäftsführer Markus Dau zu der Verpflichtung.

Neben der sportlichen Perspektive beim SHV plant Tippelt ab kommendemJahr ein BWL Studium an der Fachhochschule Stralsund zu beginnen. Für das Stralsunder Publikum besteht bereits im Heimspielderby (08.04.2017, 19:30 Uhr, Vogelsanghalle) gegen Neubrandenburg die Möglichkeit, den ersten Stralsunder Neuzugang am Ball zu sehen. Dann allerdings noch auf gegnerischer Seite.