Aktuelles

09.03.2017
SHV Männer am Samstag zum Auswärtsspiel in Ludwigsfelde

Nachdem die Stralsunder Handballer am vergangenen Samstag ihr Topspiel gegen den Tabellendritten aus Altlandsberg in der heimischen Vogelsanghalle mit 27:24 für sich entscheiden konnten, wartet mit dem Ludwigsfelder HC nun eine der schwersten Auswärtsaufgaben der aktuellen Saison auf die Sundstädter. Die Brandenburger liegen momentan auf dem 5. Tabellenplatz und zeigten sich gerade zu Hause als sehr unangenehmer Gegner. So konnten lediglich die Füchse aus Berlin sowie der derzeitige Tabellenführer aus Cottbus (punktgleich mit dem SHV) im bisherigen Saisonverlauf in Ludwigsfelde punkten.


Nach den zuletzt gezeigten Leistungen gehen die Stralsunder natürlich mit einer Menge Selbstbewusstsein in die kommende Begegnung, zumal nach heutigem Stand auch endlich mal wieder alle SHV Akteure topfit in die Partie gehen können.
Nichts desto trotz ist man sich der Heimstärke der Ludwigsfelder durchaus bewusst. „Wir brauchen eine ähnlich konzentrierte Leistung wie zuletzt gegen Altlandberg, um in Ludwigsfelde bestehen zu können und haben unter der Woche wieder einmal versucht, uns so gut wie möglich auf den kommenden Gegner vorzubereiten“, so Trainer Markus Dau vor der Begegnung. Das Hinspiel konnten die Stralsunder Männer nach zähem Kampf am Ende mit 29:24 für sich entscheiden. Auffällig dabei war die Vielzahl an Zeitstrafen (SHV 6,
LHC 7) auf beiden Seiten, welche keinesfalls durch ein unfaires Spiel, sondern vielmehr den Kampfgeist beider Mannschaften seine Ursache hatte. „Wir hoffen natürlich, dass wie zuletzt beim sensationellen Auswärtssieg in Berlin, wieder viele Stralsunder Anhänger den Weg nach Ludwigsfelde auf sich nehmen, um uns wie immer lautstark zu unterstützen“, hofft Kai Baresel. Es wartet also wieder einmal ein spannendes Spiel auf unsere Männer.Anwurf der Partie in der Stadt-Sporthalle Ludwigsfelde ist um 18:30 Uhr. (SHV)