Aktuelles

17.01.2017
Spielberichte SHV 1. und 2. Damen, mJD

SHV- Frauen mit neuem Sponsor zum Sieg im Spitzenspiel

Glückliche Gesichter der SHV Damen. Vor demSpiel überreichte Hendrik Burke stellvertretend für den Finanzdienstleister Swiss Life Select mit Standort in Stralsund einen neuen Trikotsatz. Somit waren die besten Vorraussetzungen für das Spitzenspiel in der MV- Liga gegen den Tabellenzweiten Pädagogik Rostock geschaffen. (Bildergalerie)

Die Anfangsphase gelang den Einheimischen recht gut. In der 8. Spielminute ging das Team mit 5:1 in Führung. In der Folgezeit wurde der Vorsprung gehalten, jedoch wurden einige Chancen nicht verwandelt. Die Seiten wurden bei einer 15:10 SHV-Führung gewechselt.

In die zweiten dreißig Spielminuten startete das SHV Team wieder recht gut. Bis zur 40. Spielminute wurde erstmals ein 8 Tore Vorsprung zum 21:13 herausgespielt. Die letzten 20 Spielminuten waren doch eher schlecht. Zu viele Fehlwürfe, Ballverluste auf SHV Seite nuzte Rostock zur Resultatsverkürzung. Am Ende ein verdienter 25:21 Heimsieg.

Es spielten: Laura Foth, Michaela Termer, Julia Herrmann, Marie Toschke, Grit Karsten, Stefanie Schneider 5, Sandra Braun 3, Nele Fischer 1, Nele Schumacher 9/5, Peggy Hannawald 4, Julia Roth, Paula Reumuth 3,Susann Kampa.

 


Die zwite Frauen musste in einem weiteren Punktspiel in der in dcer Bezirksliga bei der SG Dargun/ Demmin antreten. Obwohl zu viele gute Chancen vergeben wurden führte das SHV Team zur Pause mit 5:12. In der Zweiten Spielhälfte wurden die Chancen dann besser genutzt. Am Ende gelang dem Team noch ein hoher 13:29 Sieg.

Es spielten: Marie Schult, Juliane Karow, Paula Reumuth 2, Julia Herrmann 5, Hanna Siebert 2, Lene Wienholz, Maxi Teichmann 1, Emely Wegner 3/2, Jenny Hamann 4,Sarah Rackow 2, Julia Roth 10/1

 


Die männliche Jugend D war ebenfalls bei der SG Dargun/ Demmin zum Punktekampf in der Bezirksliga. Das Team musste ohne Auswechselspieler antreten, einige sich krank meldeten. Eine schnelle 1:4 Führung brachte die nötige Sicherheit. Mit einer 4:9 Führung ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit Halbzeit spielte das SHV Team immer besser und konnte sich über den 6:23 Auswärtssieg freuen.

Es spielten: Jonas Seraphin; Emil Brunk 5, Max Grawe 1, Jasper Gelzinnus 1, Paul Seifert 7, Malte Korwall 2, Jim Amtsberg 7.

 

(WB, T.Ewert)