Aktuelles

15.01.2017
Spielbericht SHV wJB - Wolgaster HV

Zum ersten Spiel des neuen Jahres empfing die wJB den Tabellennachbarn aus Wolgast. An das Hinspiel hatte man keine guten Erinnerungen. Dieses ging deutlich mit 25:12 verloren. Um sich weiter auf den vorderen Tabellenplätzen fest zu setzen, musste die Mannschaft also eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum ersten Spiel zeigen.
Zu Beginn fanden wir dann auch recht gut ins Spiel und konnten uns eine 3:1 Führung erspielen. Unkonzentriertheiten im Abschluss brachten dann aber den Gegner besser ins Spiel, so dass dieser seinerseits mit 6:4 in Führung ging. Im Weiteren Verlauf stabilisierte sich das Angriffsspiel wieder. Bis zur Halbzeit blieb das Match dann recht ausgeglichen und es ging mit einer knappen 10:9 Führung in die Halbzeit. Für die zweite Halbzeit gab es dann die Vorgabe, mehr Tempo ins Spiel zu bringen und in der Abwehr weiterhin gut zu arbeiten. Dies wurde dann auch über weite Strecken der zweiten Halbzeit erfolgreich umgesetzt. Mit zunehmender Spieldauer konnten die Wolgaster Spielerinnen dem Tempo nicht mehr folgen. Beim Stand von 19:13 war erstmals ein 6 Tore Vorsprung erarbeitet. Durch Wechsel bedingt ging der Rhythmus dann ein wenig verloren. Trotzdem konnte bis zum Ende der Vorsprung weiter ausgebaut werden. Am Ende stand ein verdienter 26:18 Sieg zu Buche und damit eine geglückte Revanche für die Niederlage im Hinspiel. Aus einer insgesamt geschlossenen Mannschaftsleistung kann man am heuteigen Svea-Rike Krüger hervor heben, die in der Abwehr ihre Gegenspielerin über weite Strecken im Griff hatte und durch eroberte Bälle Gegenstöße einleitete. Auch Lea Martens konnte heute überzeugen und war mit 5 Treffern erfolgreichste Werferin unserer Mannschaft.
Für den SHV spielten am heutige Tag: C. Pigors, M. Schult (Tor), C. Felkel, S. Krüger, F. Kasch, F. Zeume, A. Jedaschko, S. Jachan, L. Martens, C. Mittmann, L. Rackow, D. Brunk, F. Kuhn. (TR)