Aktuelles

13.12.2016
Spielberichte der 1. und 2. Frauen, wJC und mJD

Siegesserie der SHV Frauen ist beendet

Die Siegesserie von neun Punktspielen in Folge wurde am Wochenende mit der 24:25 Niederlage bei der SV Warnemünde beendet.

Die Gastgeberinnen legten mit der 3:0 Führung einen guten Start hin. Erst jetzt wachte das SHV Team auf und konnte in der Folgezeit sechs Tore in Folge erzielen und eine 3:6 Führung erkämpfen. Übereilte Torwürfe und einige Ballverluste brachten Warnemünde besser ins Spiel. Die erzielten erst den 7:7 Ausgleich und später die 12:9 Führung. Das SHV Team reagierte und konnte bis zur Pause den Vorsprung auf14:13 verkürzen.

In den zweiten dreißig Spielminuten konnte das 14:14 erzielt werden, doch wieder brachten Fehlwürfe und technische Fehler das SHV Team ins Hintertreffen. Die Gastgeber konnten eine 18:14 Führung erspielen, wenig später war der Anschluss mit dem 18:17 aus SHV Sicht geschafft. In den letzten 15 Spielminuten war das Spiel ausgeglichen. Warnemünde ging immer mit zwei Toren in Führung, Die SHV Sieben konnte immer wieder den Anschlusstreffer erzielen. Zu mehr reichte es dann doch nicht. Das Team hat über die gesamte Spielzeit gut gekämpft, jedoch war die eigene Fehlerquote zu groß, um so ein ausgeglichenes Spiel zu gewinnen.

Es spielten: Michaela Termer; Laura Foth; Paula Reumuth 2, Marie Toschke, Stefanie Schneider 7, Sandra Braun 3, Nele Fischer 3, Nele Schumacher 3/1, Peggy Hannawald 6, Julia Herrmann, Grit Karsten, Susann Kampa,

 

Die zweite Frauenmannschaft hatte in heimischer Halle, in der Bezirksliga, den HSV Insel Usedom zu Gast. Das Stralsunder Team konnte schon in der ersten Halbzeit die Weichen zum Heimsieg stellen. Eine schnelles  6:1 brachte  bis zur Pause eine 12:4 Führung.

In der zweiten Halbzeit bauten die Gäste immer mehr ab, so dass das SHV Team, selber mit vielen Fehlern im Angriffsspiel, den Vorsprung stetig erhöhen konnte.

Nach dem 16:6, 23:10 konnte  das Spiel mit 26:11 gewonnen werden.

Es spielten: Annika Keller, Paula Reumuth 8, Julia Herrmann2, Hanna Siebert, Lene Wienholz  3, Max Teichmann 2, Jenny Hamann 8, Emely Wagner, Sarah Rackow 1, Adina Röber 2.

 

Die weibliche Jugend C trat mit nur 7 Spielerinnen die Reise  zum Punktspiel gegen die SG Vorpommer an. Nach einer ausgeglichen Anfangsphase (2:2) erspielte sich das Team über das 4:8 bzw.7:9 eine 8:11 Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit konnte der Vorsprung erst gehalten werden (12:16), in der Folgezeit eine 13:21 Führung herausgespielt werden. Am Ende ein verdienter 15:22 Auswärtserfolg für die 13/14 jährigen SHV Spielerinnen.

Es spielten: Finnja Bergemann; Jona Kadach, Emilia Birnbaum 6, Zahra Ahmadi, Celina Hansen 7, Emilia Krüger 3, Jaqueline Gdeczyk 6/2.

 

Die männliche Jugend D musste  in der Bezirksliga beim PSV Neustrelitz antreten und konnte sich nach einer 11:12 Halbzeitführung, in den zweiten 20 Spielminuten  steiger und erzielte nach einer 12:16 bzw.15:22 Führung am Ende einen17:25 Erfolg.

Es spielten: Kilan Liß; Emil Brunk 3, Max Grawe, Jasper Gelzinnus, Paul Seifert 4/2, Malte Korwall 4, Ben Wellner, Bastian Schliereke 2, Matheo Reifl 7, Jim Amtsberg 5.

 

(WB)