Aktuelles

06.12.2016
Packender Endspurt


Die dritte Mannschaft des Stralsunder HV reiste am Sonntag nach Stavenhagen. Der Gastgeber war ebenfalls gut in diese Saison gestartet und so gab es keinen Favoriten. Dies spiegelte sich dann auch auf dem Spielfeld wieder. Der SHV ging in Führung, aber die Hausherren reagierten sofort und übernahmen. Mit ständigem Wechsel der Torfolgen ging es über ein 5:5, 6:7, 10:8 mit 10:11 aus Stralsunder Sicht in die Halbzeitpause.
Beim Wiederanpfiff drückt der Stavenhagener SV auf das Tempo, konnte sich vom 12:12 auf 17:12 absetzen. Den Sundstädtern gelang es in dieser Phase nicht, die Angriffe effektiv auszuspielen und erfolgreich abzuschließen. Beim 20:15 schien schon die Vorentscheidung gefallen. Wer die Dritte aber kennt weiß, dass es ein Aufgeben nicht gibt. In doppelter Überzahl fand die Truppe nun die richtigen Mittel und kämpfte sich zum 19:20 zurück in die Partie. Die letzten Minuten sahen die Zuschauer dann einen offenen Schlagabtausch. Der Gastgeber führte 23:20, doch der SHV traf doppelt. Beim 24:23 hatten die Stralsunder den Ball, der Punktgewinn war greifbar. Auszeit und noch drei Sekunden Spielzeit. Klare Ansage von der Bank. Leider konnte der Ball nicht mehr im Kasten der Gastgeber untergebracht werden und so unterlag man denkbar knapp mit 23:24.
Schon am kommenden Freitag steht die nächste Begegnung an. Hier kommt es um 20:00Uhr in der Karsten-Sarnow-Halle zum vereinsinternen Duell mit der vierten Vertretung. Gleichzeitig bedeutet die Partie: Tabellen Erster (SHV IV) gegen den Zweiten (SHV III). Für Spannung sollte somit gesorgt sein!


T.Hector