Aktuelles

07.11.2016
2.Männer holen dritten Heimsieg

Zum dritten Heimspiel der laufenden empfing die 2. Männermannschaft des SHV den Güstrower HV. Beide Mannschaften gingen stark ersatzgeschwächt in die Partie. Beim SHV gesellte sich zu den Langzeitverletzten Tom Härtel, Erik Eggebrecht und Michel Uecker auch noch Nico Ewert, was die Möglichkeiten im Rückraum zusätzlich einschränkte. Aber auch die Güstrower reisten mit nur 8 Feldspielern an.

Der SHV startete recht gut in die Partie. Über eine stabile Abwehr konnte bis zum 4:1 einige schnelle Tempogegenstöße erfolgreich abgeschlossen werden. Danach kam ein spürbarer Bruch ins Spiel. Technische Fehler, mangelnde Durchschlagskraft und zu langsames Umschaltspiel spielten den Gästen in die Hand. 8 torlose Minuten des SHV führten zum 4:4 in der 18. Minute. SHV-Trainer Markus Dau sah sich gezwungen eine Auszeit zu nehmen und die Mannschaft neu einzustellen. Der Rest der ersten Halbzeit plätscherte dann vor sich hin. Die Stralsunder legten zwei Tore vor, konnten sich aber nicht weiter absetzen. Beim Stand von 9:7 wurden die Seiten gewechselt.


Die zweite Halbzeit brachte dann eine leichte Verbesserung ins SHV-Spiel. Die Abwehr stand wieder sicherer, im Spiel nach vorne mehr Tempo und auch wenn weiterhin Chancen liegen gelassen wurden konnte sich die Mannschaft peu á peu absetzen. Vor allem die rechte Seite mit Torben König und René Zober kam immer wieder zu Torerfolgen. Über die Zwischenstände 13:9, 17:11 und 20:14 steuerten die Stralsunder einem sicheren Sieg entgegen. Bei den Gästen machte sich auf Grund fehlender Wechselmöglichkeiten zusehends der Kräfteverschleiß bemerkbar. Letztendlich fuhr der SHV mit 22:15 den dritten Heimsieg ein und belegt mit 8:2 Punkten derzeit den dritten Tabellenplatz und holte damit, auch im Hinblick auf die angespannte Personalsituation, fast die optimale Punkteausbeute.
Am nächsten Sonntag folgt gegen den Schwaaner SV bereits das nächste Heimspiel.
Für den SHV spielten: Korth, Groth; Kaden (2), Badendieck (2), Jassmann, Zober (5), Domning (1), Glandt (1), Salweski (1), König (9), Bechly (1)
(PG)