Aktuelles

04.10.2016
Spielberichte 1. und 2. Damen und SHV wJC

SHV Frauen mit 34:21Heimsieg

Am Sonntag hatten die Stralsunder den SV Crivitz in der Diesterweghalle zu Gast. (Bildergalerie) Das Team war gewarnt, hatte man in der letzten Saison in der Pokalendrunde eine deftige Klatsche hinnehmen müssen und konnte sich nicht fürs Finale qualifizieren.

Nach ausgeglichenen 10 Spielminuten (4:3) konnte das SHV Team immer besser ins Spiel finden und erzielte nach 20 Minuten eine 9:6 Führung. In der Folgezeit klappte auf Stralsunder Seite alles. Über eine  gute Abwehrarbeit des gesamten Teams gelangen schnelle Angriffe mit Torerfolgen und im Positionsspiel wurden durchdacht gespielt und einige gute Chancen in Tore verwandelt. Innerhalb von fünf Minuten wurde eine 13:7 Führung erspielt, dieser Vorsprung konnte bis zur Pause auf 8 Tore zum 16:8 erhöht werden.

Auch in Halbzeit zwei wurde weiter gut agiert. Über die Spielstände19:9, 27:14 (50.) wurde erstmals ein 13 Tore Vorsprung erkämpft. In den letzten 10 Minuten war das Spiel wieder offener, zwar wurden noch 7 Tore erzielt aber auch die Gäste kamen noch zu 7 Toren. Das Spiel war in der noch jungen Saison schon ein recht guter Punktekampf aus Stralsunder Sicht, wobei alle Spielerinnen zu diesem nicht erwarteten hohen Sieg beitrugen. Eine super Mannschaftsleistung, die die Tabellenführung in der MV-Liga brachte.

Es spielten: Laura Foth, Juliane Karow; Paula Reumuth 2, Janna Rudow 1, Stefanie Schneider 3, Sandra Braun, Nele Fischer 6/1, Peggy Hannawald 6, Julia Roth 8, Julia Herrmann 1, Nele Schumacher7/4.

 

Die zweite Frauenmannschaft spielte in der Bezirksliga beim HV Altentreptow und gewann verdient mit 24:34 Toren. Bis zum 6:6 war das Spiel ausgeglichen. Dann konnte bis zur Pause eine 11:16 Führung erspielt werden.

In der zweiten Halbzeit dominierte das SHV Team weiter, vor allem Julia Roth war immer wieder erfolgreich. Ob im Positionsspiel, im Konterspiel oder vom 7m Punkt. brachte sie es auf 18 Tore. Mit diesem Sieg erspielte sich das Team die Tabellenführung.

Es spielten: Juliane Karow, Marie Schult; Paula Reumuth 4, Julia Herrmann, Hanna Siebert 2, Maxi Teichmann 2, Emely Wagner 5, Jenny Hamann 3, Sara Rackow, Julia Roth 18, Swantje Krüger.

 

Die weibliche Jugend C hatte in heimischer Halle die SG Empor Sassnitz zu Gast. Schon in der ersten Halbzeit wurde das Punktspiel zu Gunsten der Stralsunder entschieden. Über eine 4:0 Führung die auf 13:4 erhöht wurde, wurden die Seiten beim 16:6 gewechselt.

In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste schon überrollt. 14 Tore in Folge brachten eine 30:6 Führung und nach fünfzig Spielminuten stand ein 39:9 Sieg zu Buche.

Es spielten: Ayleen Sack; Jona Kadach 3/1, Emilia Birnbaum 13, Marie Wegner 2, Zahra Ahmadi 3, Celina Hansen 4, Lea Rieck 4, Jaqueline Gdeczyk 2/1, Emilia Krüger 8. 

 

(WB, Foto: T.Ewert)