Aktuelles

03.10.2016
SHV 2.Männer - Stavenhagener SV 31:25

Das letzte Spiel dieses Handballwochenendes bestritt die 2. Vetretung des Stralsunder HV vor heimlichen Publikum und zu Gast war die Mannschaft aus Stavenhagen (Bildergalerie).
Es war auf beiden Seiten ein sehr nervöser Beginn, und so kam es zu zahlreichen Fehlern im Angriffsaufbau. Jedoch konnten die Gäste Ihre Möglichkeiten besser nutzen und gingen mit 1:3 in Führung. Langsam wachte unsere 2.Männermannschaft aber auf und stellte eine starke Abwehr auf das Parkett, sodass sie das Spiel drehte und mit 5:3 in Führung ging. Von da an war es ein ausgeglichenes Spiel bis kurz vor der Pause. Dann drehten unsere Männer nochmal auf und gingen mit einem 14:10 in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel konnte sich der SHV durch eine starke Abwehrleistung, gute Torwartparaden und durch ein schnelles Umschaltspiel auf ein 20:12 absetzen. Doch von da an ließen es die Männer etwas ruhig angehen, und die Gäste kamen nochmals auf 3 Tore herran. Nach der genommenen Auszeit von Trainer Markus Dau, raffte sich die Mannschaft auf und spielte das Spiel souverän herrunter. Am Ende stand ein niemals gefährdeter Sieg von 31:25 zu buche.
Zu hervorheben ist die überragende Leistung von Torben König, der mit seinen 14 Toren maßgeblich an dem Sieg gegen Stavenhagen beteiligt war.
Für den SHV spielten: T. Korth (TW), Philipp Groth (TW), N. Ewert, O. Domning (3), Philipp Badendieck (2), N. Kaden, D. Glandt (3), T. König (14), C. Salewski, M. Uecker (4), R. Zober (5), G. Jassmann

NK/Foto:T.Ewert