Aktuelles

18.04.2016
Spielberichte wJD, SHV Damen

 

Die Frauen mussten am Wochenende zu ihrem letzten Punktspiel in der MV-Liga beim SSV Einheit Teterow antreten. Den Landesmeistertitel schon am vorletzten Spieltag gesichert, sollte auch das letzte Spiel gewonnen werden.

Mit einer guten Anfangsphase, die Abwehr stand sehr gut, konnten immer wieder Kontertore erzielt werden, so das nach 15 Spielminuten eine 1:7 Führung zu Buche stand.

In die Pause ging es bei einer 7:11 Führung, weil einige Chancen leichtsinnig vergeben wurden.

Im zweiten Spielabschnitt konnten die Einheimischen sogar auf zwei Tore verkürzen

(11:13 bzw. 12:14) voraus gingen einige Fehlwürfe auf Stralsunder Seite, aus bester Position. In der Folgezeit war das SHV Spiel wieder besser. 5 Tore in Folge brachten eine beruhigende 12:19 Führung und die Vorentscheidung. In den letzten 10 Minuten  wurde der Vorsprung auf neun Tor zum 18:27 Endstand erhöht.

Es spielten: Laura Foth, Michaela Termer; Jenny Hamann, Janna Rudow 1, Stefanie Schneider 6, Sandra Braun, Nele Fischer 2, Peggy Hannawald 3, Julia Roth 4, Lene Wienholz, Nele Schumacher 11/4, Susann Kampa.

 

Die weibliche Jugend D hatte ebenfalls ihr letztes Meisterschaftsspiel in der Bezirksliga und musste alsTabellendritter beim Tabellenzweiten, dem Stavenhagener SV antreten. In den ersten zwanzig Spielminuten wurde trotz einiger Fehlabspiele und schlechten Torwürfen ein 8:7 erspielt. Bis zum 10:10 bzw. 13:11 konnte noch der Anschluss erzielt werden. Dann erzielten die Gastgeber das 16:11. Damit war die Partie entschieden. Nach vierzig Spielminuten eine 19:15 Niederlage für das SHV Team, aber der dritte Platz in dieser Saison ist ein Erfolg für das Team.

Es Spielten: Finnja Bergemann, AyleenSack 1, Emma Jakobs, Emilia Krüger7, Marie Wegner, Annalena Abshagen 1, Jona Kadach 2, Emilia Birnbaum 3, Lea Rieck 1.

 

(WB)