Aktuelles

09.04.2016
SHV wJB - Wolgaster HV

Für die wJB ging es an diesem Wochenende zum Wolgaster HV. Da einige Spielerinnen fast zeitgleich in der wJA spielten, wurde unsere Mannschaft durch Spielerinnen aus der wJC vervollständigt. Wie schon in den letzten Begegnungen stand unsere Abwehr wie eine Mauer, so dass der Gegner kaum Lücken fand. Falls doch einmal ein Weg gefunden wurde, hatten wir mit Marie Schult eine glänzend aufgelegte Torhüterin zwischen den Pfosten. Bis zur Pause konnten die Gastgeber lediglich 1 Tor in Folge eines Strafwurfes erzielen. Aber auch die Wolgasterinnen wollten sich nicht abschießen lassen und spielten eine gute Abwehr. Über den Zwischenstand 4:1 ging es mit einem 9:1 in die Pause. Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Die Gastgeberinnen mühten sich weiterhin einen Weg durch unsere Abwehr zu finden und unsere Mannschaft tat im Angriff auch nicht mehr als das nötigste und scheiterte dann auch noch viel zu oft an der eben falls guten Torhüterin der Gastgeberinnen. Nach 50 Minuten stand dann auch nur ein magerer 14:4 Auswärtserfolg zu Buche. Mädels, bei einer so deutlichen Dominanz sind 5 Tore in 25 Minuten einfach zu wenig!!! Erwähnenswert an diesem Tag war noch, dass sich alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Im nächsten Spiel geht es dann zu Hause gegen den Pasewalker HV um die Vorentscheidung in der Meisterschaft. Bei einem Sieg oder Unentschieden ist unserer Mannschaft der 1. Platz nicht mehr zu nehmen.
Für den SHV spielten: M. Schuldt, (Tor), S. Krüger, H. Siebert, C. Felkel, A. Jedaschko, C. Markwardt, E. Wagner, L. Martens, C. Mittmann, S.- R. Krüger, L. Rackow. (TR)