Aktuelles

02.04.2016
SHV IV - HV Altentreptow 2

Spielbericht SHV IV gegen HV Altentreptow II
Im letzten Heimspiel der Saison traf die 4. Stralsunder Männermannschaft auf die 2. Vertretung des HV Altentreptow. Den Staffelsieg hatten die Stralsunder -Youngsters schon im letzten Spiel fest gemacht, so dass sie heute, zu ungewohnt später Stunde, befreit aufspielen konnten. Das taten sie dann auch, wenn auch der Anfang etwas holprig lief, so brauchten die Gäste 15 Minuten bis sie beim Spielstand von 5:1 zu ihrem ersten Treffer kamen. Die Stralsunder spielten ihre Überlegenheit aus und so vergingen weitere 8 Minuten bis in der 24. Minute beim Stand von 9:2 der zweite Treffer der Gäste fiel. Doch mit dann wurden die Gäste etwas ruppiger in der Abwehr und die bis dahin sehr großzügig pfeifenden Schiedsrichter verteilten reichlich 2 Minuten Strafen. Beim Stand von 15:7 wurden die Seiten gewechselt. Die Unzufriedenheit der Gäste war mit dem fortlaufenden Spielverlauf in vielen kleinen Nicklichkeiten deutlich zu spüren. Dies eskalierte, als sich Denniz Gland von seinem Gegenspieler provozieren ließ und diesen dann schubste, nachdem er vorher von diesem rüde attackiert wurde. Die Schiris quittierten diese Attacke für beide Spieler mit glatt rot. Paul Stöck kommentierte den Sachverhalt und bekam eine 2 Minutenstrafe, was ebenfalls für ihn die rote Karte bedeutete. So standen sich dann in der 43. Minute beim Spielstand von 22:14 jeweils nur vier Feldspieler gegenüber. Im Anschluss an dies Aktion entschärfte Janick Wehrmann 3 Siebenmeter was bei den Stralsunder Youngsters für eine besondere Freude sorgte. Nachdem sich die Gemüter wieder etwas beruhigt hatten wurde die Partie unaufgeregt zu Ende gespielt. Am Ende stand ein ungefährdeter 31:20 Sieg auf der Anzeigetafel.
Es spielten: J. Wehrmann, H.Haack(2),St. Lange(3/3),F.Block (1),N.Ewert (9),D. Glandt( 6),Th. Leidholdt (5), P. Stöck (2), B.Oldenburg (2/1), M.Möller (1)

(su/Fotos:T.Ewert)