Aktuelles

16.03.2016
Spielberichte wJA, wJC, mJD, SHV-Damen

SHV – Frauen setzen sich an die Spitze der MV-Liga

Mit zwei wichtigen Siegen am Wochenende erkämpften die Frauen vier Punkte und die Tabellenführung in der Liga.
Im Nachholspiel musste das SHV Team am Samstag beim TSV Bützow antreten und konnte nach einem schwer erspielten 30:34 Auswärtssieg zwei Punkte bejubeln.
Das Team kam schwer ins Spiel. Eine schnelle 3:0 Führung der Gastgeber konnte erstmalig beim 6:6 wettgemacht werden. Dann gelang eine 7:10 Führung, die nicht lange währte, denn beim 10:10 war Bützow wieder dran. In der Folgezeit verlief das Spiel ausgeglichen (11:11,12:12). In der Schlussphase der ersten Halbzeit konnte das SHV Team dann überzeugen und erspielte eine 14:19 Halbzeitführung
In den zweiten dreißig Spielminuten dominierte die SHV Sieben. Über das 20:24, 21:28, 25:30 konnte Bützow mit 4 Toren in Folge den 28:31 Anschlusstreffer und dann das 29:32 erzielen. Doch sichere letzte fünf Spielminuten aus SHV Sicht brachten den Erfolg.
Am Sonntag war in heimischer Halle der Bad Doberaner SHV ersatzgeschwächt zu Gast. Das SHV Team musste ohne Peggy Hannawald und Julia Schwanbeck antreten, erspielten eine schnelle 4:0 Führung, die sorgte für Sicherheit. Doberan spielte bis zum 7:3 (15.Spielminute) gut mit. In der zweiten Spielhälfte der ersten Halbzeit konnte dann das SHV Team den Vorsprung Tor um Tor ausbauen. Beim 16:5 wurden die Seiten gewechselt. In den zweiten dreißig Spielminuten war das einheimische Team so Dominant, das der Vorsprung immer weiter ausgebaut wurde. Zwei gute Torleute und eine gute Abwehr brachten immer wieder Ballgewinne . Die Folge waren viele Kontertore und ein hoher 31:10 Heimsieg.
Es spielten:Michaela Termer, Laura Foth; Julia Schwanbeck 5, Janna Rudow 7, Stefanie Schneider 12, Sandra Braun 5, Nele Fischer 8, Peggy Hannawald 5, Julia Roth 2, Lene Wienholz 1, Nele Schumacher 17/12, Susann Kampa 3.

(WB)

 

Die weibliche Jugend A musste in der Frauen- Bezirksliga in Altentreptow antreten und konnte nach einer guten ersten Halbzeit mit einer 7:17 Führung in die Pause gehen.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild, die SHV Sieben dominierte so klar das am Ende ein 19:34 Sieg zu Buche stand.
Für den SHV spielten: Juliane Karow, Paula Reuhmut 4, Julia Sophie Herrmann 2, Nele Fischer 6/1, Lene Wienholz 2, Maxi Teichmann 1, Emely Wagner 1, Jenny Hamann 5, Lea Bross 5/2, Sarah Rackow 3, Julia Roth 4, Adina Röber 1.

Die weibliche Jugend C spielte ebenfalls in Altentreptow und konnte nach einer 10:15 Pausenführung auch in der zweiten Spielhälfte überzeugen und am Ende einen ungefährdeten17:25 Auswärtserfolg bejubeln und damit die Tabellenführung verteidigen.
Die Torschützen für den SHV: Lisa Rackow 5/2, Dina Brunk 6, Cora Markwardt 4, Charlotta Mittmann 5, Celina Hansen 1, Jaqueline Gdeczyk 3/1, Emilia Birnbaum 1.

Die männliche Jugend D spielte auswärts beim Stavenhagener SV. Eine 0:8 brachte schnell die 11/12 jährigen auf die Siegerstraße.
Beim 4:12 wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Spielabschnitt konnte stetig die Führung ausgebaut werden, so dass am Ende des Spiels ein klarer 10:24 Sieg erkämpft wurde.
Die Torschützen für den SHV: Malte Lessing 3, Lars Zschage 8, Justin Metzlaff 7, Nico Pusch 2, Matheo Reifl 2, Jim Amtsberg 1, Emil Brunk 1.

 

(WB, Foto: T.Ewert)