Aktuelles

10.03.2016
SHV im Derby auf Usedom gefordert

Der Stralsunder HV tritt am Samstag um 19:00 Uhr in Ahlbeck beim HSV Insel Usedom an und wird in diesem Derby versuchen, den Anschluss an das rettende Ufer in der 3.Liga Nord wieder herzustellen. Dass in diesem MV-Derby der Tabellenletzte auf den Tabellenvorletzten trifft, hatte vor der Saison sicherlich keiner zwingend erwartet. Während seitens der Usedomer bereits die Planung für die 4. Liga offen kommuniziert wird, ist man auf Seiten der Sundstädter noch davon überzeugt, die Klasse halten zu können. Um diese Überzeugung zu untermauern, bedarf es allerdings zwingend eines Erfolges auf der Insel.
Das dieses kein Selbstläufer wird, zeigt das Ergebnis des HSV im Januar gegen den VfL Potsdam. Gegen das Spitzenteam überzeugten die Usedomer und feierten am Ende einen verdienten 31:28 Heimerfolg.
Für den SHV ist es somit zwingend erforderlich eine andere Leistung als beim letzten Heimspiel gegen Hannover abzurufen, um in Ahlbeck bestehen zu können. Stralsunds Kapitän Markus Dau zeigt sich trotz der prekären Situation optimistisch „wir fahren natürlich nach Usedom, um dieses Derby für uns zu entscheiden. Mit der zu Anfang des Jahres gezeigten Leistung ist dieses auch durchaus möglich. Ich persönlich freue mich sehr auf die Halle und das Publikum in Ahlbeck, schließlich habe ich dort eine schöne Zeit als Spieler verlebt.“
Das Team wird sicherlich wieder von zahlreichen Stralsunder Fans unterstützt, die für die typische Derbystimmung sorgen werden. (SHV)

 

Wer nicht auf die Insel fahren kann, hat wie immer die Möglichkeit, das Spiel per Liveticker auf unserer Facebook-Seite mitzuverfolgen.