Aktuelles

01.03.2016
Spielberichte mJF, wJC, wJD, wJB

Die wJB musste an diesem Wochenende bei der SG Grimmen/Loitz antreten. Von Beginn an zeichnete sich ein spannendes Spiel ab. Die Gastgeberinnen erwischten den besseren Start und konnten mit 3:0 in Führung gehen. In der Folge bekam unsere Mannschaft mehr zugriff zum Spiel und konnte in einer Tor armen und durch die Abwehrreihen bestimmten ersten Halbzeit bis zum Pausenpfiff auf 6:6 ausgleichen. Die zweiten 25 Minuten gestalteten sich ähnlich. Wieder ließ man die Gastgeberinnen auf 10:7 enteilen, so dass immer einem Rückstand hinterher gelaufen werden musste. Beim 13:13 war der Ausgleich wieder geschafft. Die entscheidende Wendung im Spiel gelang jedoch nicht. Bis zum Ende blieb das Spiel sehr eng mit einem glücklichen aber nicht unverdienten 18:17 für die Gastgeberinnen, da unsere Mannschaft eine doppelte Überzahl ihrerseits in der letzten Minute nicht nutzen konnte. Abschließend muss man sagen, dass einmal mehr die mangelnde Chancenverwertung beim Strafwurf, aber auch aus dem Spiel heraus an diesem Tag für die erste Niederlage in dieser Saison auschlaggebend war. 

Für den SHV spielten: M. Schuldt, S. Krüger (Tor), P. Reumuth, C. Felkel, A. Jedaschko, S. Jachan, F. Kasch, E. Wagner, H. Siebert, L. Martens, M. Teichmann, S. Krüger.

(TR)

 

Die weibliche Jugend C konnte ebenfalls auswärts, bei der SV Warnemünde, einen klaren Auswärtserfolg landen. Nach einer 6:12 Halbzeitführung wurde in der zweiten Halbzeit noch effektiver gespielt und am Ende ein klarer 11:32 Erfolg bejubelt.

Die Torschützen: Dinah Brunk 5, Cora Markwardt 7, Charlotta Mittmann 3, Lisa Rackow 5/2, Celina Hansen 5, Celin Ney, Jona Kadach 2, Jaqueline Gdeeczyk 5.

 

Die weibliche Jugend D musste in der Meisterschaftsrunde beim HV Altentreptow antreten. Die ersten 15 Spielminuten waren ausgeglichen (6:6). Dann konnte sich das Team über das 6:9, 7:12 zum Halbzeitergebnis von 8:14 absetzen. In den zweiten 20 Spielminuten dominierte die SHV Sieben weiter und erkämpfte ein 18:28 Auswärtserfolg.

Es spielten: Eyleen Sack, Finnja Bergemann; Emilia Krüger 7, Lea Rieck 6, Marie Wegner, Jona Kadach 6/2, Emilia Birnbaum 8, Jette Förster 1, Zahra Ahmadie

 

Die männliche F Jugend hatte in Loitz zwei weiter Punktspiele durchzuführen. (zur Bildergalerie)

Gegen das 1. Team der SG HB Greifswald wurde gut gespielt. Bei zwei gleichwertigen Mannschaften hatte die SHV Sieben am Ende mit dem 17:15 die Nase vorn.  Im zweiten Spiel gegen das 2. Team der SG HB Greifswald wurde ein 19:3 Erfolg erspielt.

Es spielten: Henrik Marwedel; Felix Schütt 3,Felix Schröder 1, Adrian Freitag, Louis Pusch 8, Alexander Gehler, Theo Bressem 1, Magnus Reifl 14, Max Röber, Michael Kusnezow 9.

 

(WB)