Aktuelles

23.01.2016
Spielbericht PSV Stralsund - SHV IV (21:24)

Zu ungewohnter Zeit in ungewohnter Hallte trafen sich im Stadtderby der PSV Stralsund und die 4. Männermannschaft des SHV zum Rückspiel in der Liga. Wenn der Erste auf den Dritten trifft, kann man schon erwarten, dass es ein rassiges Spiel wird. Dem war leider anfangs nicht so. Das Spiel war zunächst fast einer Kopie des Spieles aus der Hinrunde. Nach der anfänglichen Nervosität legten die Männer der SHV vor und schien über 4:5 auf 6:10 das Spiel sicher im Griff zu haben. Nico Ewert traf aus dem Rückraum und erst als er kurz gedeckt wurde, schien der PSV überhaupt ins Spiel zu kommen. Beim Stand von 11:13 wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause lief das Spiel recht ruhig weiter. Man hatte nicht das Gefühl, dass der SHV das Spiel verlieren könnte. Doch die Anzahl der Fehler häuften sich auf beiden Seiten. Beim Stand von 15:18 nahm der PSV eine Auszeit und auf einmal wurde auf PSV Seiten aggressiv gedeckt und das zeigte Wirkung. In der 52 . Minute erfolgte erstmals der Ausgleich und die Sensation schien nahe. Doch dann war es wieder Nico Ewert aus dem Rückraum und Ole Domning mit einem Konter die die Führung wieder herstellten. Im Tor lies Jannik Wehrmann zum Schluss nichts mehr zu. Somit gewann die 4. Mannschaft des SHV zum Schluss mit 21:24 sicher und verteidigt damit ihre Tabellenführung.

Es spielten: J. Wehrmann, Th. Leithold ,N. Ewert (6), H.Haack(2), J.Foth, M. Malchow, D.Gland (5), M.Haack, E.Suckow , Th. Zweiacker , O. Domning (10/4),M.Möller, B.Oldenburg
Su