Aktuelles

21.01.2016
SHV empfängt TSV Burgdorf II - Hinz zurück am Sund

Der Stralsunder HV startet am kommenden Samstag um 19:30 Uhr in der Vogelsanghalle in die Mission Klassenerhalt gegen die zweite Vertretung der TSV Burgdorf und kann dabei wieder auf die Dienste von Benjamin Hinz zurückgreifen. Hinz, der den SHV kurz vor Saisonbeginn Richtung Ribnitz verließ, um etwas kürzer zu treten, kam der Bitte des SHV nach, sich doch erneut auf den Leistungshandball einzulassen und somit den gleichzeitigen Abgang von Kai Baresel adäquat zu kompensieren. Baresel selbst hat die Verantwortlichen – bedingt durch eine berufliche Umsetzung nach Torgelow– gebeten sein Vertragsverhältnis schnellstmöglich aufzulösen. Nach der Zusage von Benni Hinz konnte man dieser Bitte entsprechen, da mit Hinz ein ebenbürtiger Ersatz auf der Linksaußenposition nunmehr wieder zur Verfügung steht. Baresel wird sich aller Voraussicht nach der SG Uni/Greifswald Loitz anschließen und dort wieder seine Handballschuhe schnüren.

Mit dem TSV trifft der SHV auf eines der stärksten Teams der Nordstaffel. Der aktuelle Tabellenvierte konnte mit Ergebnissen wie dem 32:20 gegen Hildesheim oder dem 27:25 Auswärtserfolg in Altenholz bereits mehrfach überzeugen. Das Hinspiel gegen den SHV gewann das Team von Heidmar Felixon deutlich mit 33:23. Die Mannschaft um Kapitän Markus Dau ist also gewarnt und wird versuchen, mit einem Erfolgserlebnis ins neue Jahr zu starten. (SHV, Foto: J.Schwols))