Aktuelles

13.01.2016
6 Heim- und 4 Auswärtsspiele am nächsten Wochenende

Es stehen uns wieder spannende Spiele bevor, und einige davon sind echte Schmeckerchen. Am Samstag spielt zuerst die wJD gegen Sassnitz. Diese Begegnung gab es bereits am vorigen Wochenende auf der Insel, wo unsere Mädchen deutlich gewinnen konnten, diesmal soll es wieder gelingen, denn wenn der Rest der Saison optimal läuft, kann es noch eng werden im Duell um Platz 2, den noch die Mädchen von Grimmen/Loitz belegen (mit 1 Spiel mehr und 1 Punkt Vorsprung). Danach gibt es den ersten Knaller des Wochenendes - SHV IV gegen SHV III. Favorisiert sind hier wohl die Youngsters, die bisher eine hervorragende Saison spielen und die Tabellenführung nicht mehr abgeben wollen. Unsere 3. steht derzeit auf Platz 4, wenn sie einen guten Tag erwischen können sie den Jugs das Leben schwer machen - Spannung ist angesagt. Wenn das noch zu toppen ist, dann durch unsere Frauen. In der MV-Liga steht ihnen der SV GW Schwerin II gegenüber, gegen den sie im Hinspiel knapp mit 3 Toren unterlagen. Den Tabellenzweiten zu ärgern sollte möglioch sein und wenn es gelingt, die Schwerinerinnen zu schlagen ist in dieser Saison noch alles möglich. Kommt mit Mann und Maus in die Halle und pusht unsere Ladies, das heißeste Heimspiel des Wochenendes wartet auf Euch! Für die mJD geht es nach Grimmen. Noch sind sie ganz knapper Tabellenführer, punktgleich mit Neubrandenburg, und um diese Position zu verteidigen, muss wieder ein Sieg her. Hochmotiviert wie die Jungs sind, werden sie wieder kämpfen was das Zeug hält. Ebenfalls in Grimmen spielt die SHV mJC II. Sie konnten ihr Hinspiel mit 13 Toren Differenz gewinnen und würden mit einem Sieg ihren 3. Platz festigen. Einen schweren Gegner hat die mJB. Die SG Parchim / Matzlow-Garwitz hat in dieser Saison erst 2 Punkte abgeben müssen und ist in Topform - mal schauen, wie unsere Jungs sich hier schlagen. Am Sonntag steht dann die SHV wJE zu ihrem Punktspielturnier auf dem Parkett. Bisher läuft die Saison durchwachsen, aber die Mädchen sind motiviert und mit dem Heimpublikum im Rücken möchten sie natürlcih ihr bestes geben. Die mJC I empfängt in heimischer Halle den ESV Schwerin, gegen den es schon im Hinspiel sehr gut lief (17:22).Noch immer 3. der Tabelle könnte unsere Mannschaft sich mit einem Sieg gegen den ärgsten Verfolger, den SV Meckl.Schwerin, etwas absezten. Das letzte Sonntagsheimspiel ist der wJA vorbehalten. Zu dieser Mannschaft ist schon alles gesagt worden - sie spielen eine großartige Saison, haben noch keinen Punkt abgeben müssen und werden sicher auch gegen den PSV Stralsund wieder bestens aussehen. Mit Euerm Jubel im Rücken kann es einen deutlichen Sieg geben. Auswärts muss am Sonntag die wJC ran. Die momentan 3. laufen also beim 2. auf und es wird wieder ein heißumkämpftes Spiel werden. Ein Unentschieden wie im Hinspiel würde unseren Mädchen allerdings nicht reichen, um Platz 3 zu verteidigen, denn die starken Altentreptowerinnen haben an diesem Spieltag den leichteren Gegner - also doppeltes Daumendrücken für unser Team! Wir wünschen allen Akteuren viel Spaß und viel Erfolg, sowie allen Mitfiebernden auf den Rängen spannende Unterhaltung!

(SS)