Aktuelles

02.12.2015
Kompakt - die Berichte zu den letzten 2 Spielen der SHV mJC I

des jüngeren Jahrgangs angetretenen Schwerinern konnte die körperliche Überlegenheit in der ersten Hälfte nicht ausgespielt werden. Nach deutlichen Worten zur Spielweise und Einstellung in der Halbzeit kam die Mannschaft mit völlig anderer Bereitschaft aus der Kabine und überrollte den Gegner förmlich. Das 17:10 der zweiten Halbzeit war eine gute Leistung des gesamten Teams.

An diese konnte gegen die SG Banzkow/Leezen von Beginn an angeschlossen werden. Nach der besten Saisonleistung wurde der Gegner mit 41:27 nach Hause geschickt. Die Abwehr stand kompakt, unsere Jungs konnten viele Ballgewinne erzielen und diese in schnelle Tore ummünzen. Auch im Angriff wurden viele '1 gegen 1' und '2 gegen 2' Situationen gewonnen und größtenteils sicher vollstreckt. Mit vielen jüngeren Spielern in der zweiten Hälfte setzte sich das gute Spiel nahtlos fort, so dass der treffsicherste Torschütze der ersten Hälfte nicht mehr eingesetzt werden musste. Jeder einzelne Spieler bot an diesem Tag wirklich eine gute Leistung!

Im nächsten Spiel gegen einen der beiden Favoriten in Rostock wird sich zeigen, ob die Jungs schon in der Lage sind, eine Spitzenmannschaft zu schlagen. Mit einer ähnlichen Leistung der letzten drei Halbzeiten könnte eine Überraschung möglich sein.

Es spielten: M. Langner, H. Tank; M. Adomeit, L. Günther, C. Kwast, H. Brandt, M. Bredenbeck, J. Reuther, E. Lemcke, C. Peplow, J. Jonuleit, N. Klein, M. Schütt

(DA)