Aktuelles

01.12.2015
Spielberichte SHV-Damen, wJA, , mJD, wJF, mJF

auf Stralsunder Seite, konnte Barth den 8:9 Anschlusstreffer erzielen. Fünf Tore in Folge auf SHV Seite brachten wieder einen beruhigenden Vorsprung.
In den zweiten dreißig Spielminuten wurde die SHV Abwehr immer besser, so dominierten die SHV Spielerinnen das Spiel und erhöhten den Vorsprung stetig. Über die Spielstände 14:20, 15:27 und 18:32 konnte ein klarer Auswärtssieg erzielt werden.
Es spielten: Laura Foth, Julia Schwanbeck 7, Janna Rudow 2, Stefanie Schneider 10,
Sandra Braun 1, Nele Fischer 1, Peggy Hannawald 8, Julia Roth 2, Lene Wienholz, Nele Schumacher 3/2, Susann Kampa.

 

Das A-Jugend Team des SHV musste in der Frauen - Bezirksliga bei der SG Dargun/ Demmin antreten und konnte mit dem 22:35 Sieg weiter verlustpunktfrei die Tabellenspitze verteidigen.
Eine sehr gute erste Halbzeit konnte das Team zu einer 1:6, 3:12 bzw. 9:16 Führung nutzen. In den zweiten dreißig Minuten wurde der Vorsprung weiter ausgebaut.Sehr gut in diesem Spiel Rückraumschütze Nele Fischer mit 8 Toren, Rechtsaussen Sarah Rackow mit 6 Toren und Lea Bross 8/4, die vom 7m Punkt und im Aufbau recht treffsicher war und die beiden Torhüterinnen Anika Keller und Marie Schult, die etliche Chancen der Gastgeberinnen zu Nichte machten. So wurde über das 12:22, 16:28, 17:30 ein recht klarer Sieg erspielt.

 

Die männliche Jugend D hatte das Team des PSV Neustrelitz zu Gast. In den ersten zwanzig Spielminuten dominierten die 11/12 jährigen Einheimischen klar und konnten mit einer 12:0 Führung das Spiel schon hier für sich entscheiden.
Auch in der zweiten Spielhälfte konnte erfolgreich weiter gespielt werden. Am Ende des Spiels ein klarer 30:5 Erfolg. Matheo Reifl7/1, Justin Metzlaff 5 sowie Lars Zschage und Jim Amtsberg mit je 4 Treffern waren die erfolgreichsten Torschützen. (zur Bildergalerie)

 

Die männliche Jugend F hatte am Wochenende zwei weitere Punktspiele in der Diesterweghalle zu absolvieren. Gegen den HSV Insel Usedom verlief das Spiel ausgeglichen. Nach dem 5:6 Rückstand zur Pause konnte in der zweiten Halbzeit der 8:8 Ausgleich erzielt werden, um dann selber mit 9:8 in Führung zu gehen. Leider waren die Gäste in der Endphase des Spiels besser und gewannen 10:12.
Im zweiten Spiel gegen die Fortuna aus Neubrandenburg wurde in der ersten Halbzeit ein 6:5 erspielt. Nach dem zwischenzeitlichen 8:8 wurde das Spiel mit 18:10 gewonnen.
Die Tore für den SHV warfen: Felix Schröder 2, Felix Schütt 2, Magnus Reifl 9, Michael Kusnezow 10, Luis Pusch 5. (zur Bildergalerie)

 

Die weibliche Jugend musst zum Punktspielturnier in Stavenhagen antreten. Gegen das heimische Team unterlag man mit 5:2. Schlechte Torwürfe ließen kein besseres Resultat zu. Im zweiten Spiel gegen den Pasewalker HV konnte nach einer 6:4 Halbzeitführung mit 10:8 ein weiterer Sieg erspielt werden. Linn Helene Broszeit 2, Pia Meyer 1und Mara Bergemann 9 waren die Torschützen. (zur Bildergalerie)