Aktuelles

24.11.2015
Spielberichte wJF, mJF, mJD, wJD, wJC, wJA, SHV - Damen

den Anschlusstreffer erzielen, doch das SHV Team war recht clever und erspielte wieder eine 4 Tore Führung zum 13:9. Beim 14:11 ging es in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt konnte der Vorsprung  schnell ausgebaut werden. Das Spiel in Abwehr und Angriff wurde immer besser. Über die Spielstände 20:13, 24:17 folgte dann die beste Phase des SHV Spiels. Sieben Tore in Folge brachten eine 30:17 Führung und den Ko für die Gäste. Eine tolle Leistung des gesamten Teams, es war wohl die beste Mannschaftsleistung der Saison.

Es spielten: Laura Foth; Julia Schwanbeck 2, Janna Rudow 1, Stefanie Schneider 5, Sandra Braun 3, Nele Fischer 1, Peggy Hannawald  7, Julia Roth 4/2, Lene Wienholz, Nele Schumacher 8/6, Susann Kampa

 

 

Die weibliche Jugend A  spielte im Ortsderby in der  Bezirksliga der Frauen beim PSV Stralsund. Schon in der ersten Halbzeit wurde das Spiel zu Gunsten der SHV Mädels entschieden. Nach einer 1:9 bzw. 2:14 Führung ging es beim 4:14 in die Halbzeitpause.

Im zweiten Spielabschnitt  war das Spiel dann ausgeglichen zum  10:20 bzw. 12:22. In der restlichen Spielzeit dominierte die SHV Sieben und der Vorsprung wurde weiter ausgebaut. Am Ende ein klarer 12:31 Erfolg. Damit hat das Team  die               Tabellenführung verteidigt.

Für den SHV spielten: Marie Schult; Paula Reumuth 5, Julia Sophie Herrmann 3. Lisa Nowakowski, Nele Fischer 6, Lene Wienholz 1, Maxi Teichmann 3, Emely Wagner 3, Jenny Hamann, Sarah Rackow 3, Julia Roth 5/1, Lea Bross 1, Adina Röber 1.

 

Die weibliche Jugend C musste in der Bezirksliga in Rostock gegen den Rostocker HC antreten und konnte nach einer 9:11 Halbzeitführung das Spiel mit16:18 gewinnen. Bis zum 8:8 war das Spiel ausgeglichen. Erst in der Endphase der ersten Halbzeit konnte die zwei Tore Führung erkämpft werden. In den zweiten  25 Spielminuten konnte Rostock den 14:14 Ausgleich und schon wenig später die 15:14 Führung erspielen. Die Schlussminuten gehörten dann wieder dem SHV Team.

Erst wurde der 16:16 Ausgleichstreffer erzielt  und bis zum Schlusspfiff die 16:18 Führung und damit zwei weitere Punkte.

Die Torschützen für den SHV waren: Charlotta Mittmann 9,Cora Makwardt 4, Celina Hansen 3und Lisa Rackow 2.

 

 

Die weibliche Jugend D war in Barth zum Punktspiel zu Gast. Nach einem 1:4 Rückstand konnte mit dem Pausenpfiff der 5:5 Ausgleich erzielt werden.

In der zweiten Halbzeit lief das SHV Spiel dann etwas besser. Bis zum 9:11 konnte die Führung immer wieder erzielt werden. In der Schlussphase  konnten Die Gastgeber zum 13:13 ausgleichen damit war die Punkteteilung perfekt.

Die SHV Tore erzielten: Emilia Birnbaum 6/2, Emilia Krüger 3, Marie Wegner 2, Jona Kadach 2.

 

 

Die männliche Jugend D hatte im Heimspiel die 11/12 jährigen des Stavenhagener SV zu Gast. Schon in der ersten Halbzeit wurde das Spiel entschieden. Nach einer 6:1 Führung wurde mit dem 18:4 Halbzeitstand die Seiten gewechselt.

Auch in den zweiten 20 Spielminuten dominierte das SHV Team eindeutig und gewann den Punktekampf mit 31:15.

 

 

Die weibliche und männliche Jugend F hatten am Wochenende ihren Punktspielstart. In der heimischen Karsten Sarnow Halle mussten sie nun zeigen was sie in den Trainingseinheiten gelernt hatten. Für viele Spielerinnen und Spieler war es der erste    Wettkampf.

Die 7/8 jährigen Jungen hatten im ersten Spiel die Gleichaltrigen der Spielgemeinschaft Dargun/ Demmin zum Gegner. Ein sehr gutes Abwehrspiel und gute Torwürfe brachte das SHV Team bis zum Pausenpfiff schon mit 12:2 in Führung.  In der zweiten Halbzeit warf nur noch die SHV Spieler Tor, so das am Ende  ein klarer23:2 Erfolg gefeiert werden konnte.

Im Zweiten Spiel gegen den HSV Peenetal Loitz verlief die erste Halbzeit recht gut. Bei einer 11:3 Halbzeitführung war die Entscheidung schon gefallen. In den zweiten 10 Spielminuten konnten einige Chancen nicht verwandelt werden da wurden die Gäste besser und erzielten mehr Tore als die SHV Sieben. Trotzdem stand ein 15:9 Sieg zu Buche.

Es spielten: Henrik Marwedel, Felix Schütt 5, Felix Schröder, Adrian Freitag, Luis Pusch, Theo Bressen, Magnus Reifl 17, Max Ole Röber 1, Michael Kusnezow 15+

 

Die gleich altrigen Mädchen  mussten zuerst gegen den HV Altentreptow antreten. Schon in der ersten Halbzeit eine 5:1 Führung herausgeworfen werden. Auch in der zweiten Halbzeit warfen die Mädchen mehr Tore als die Gäste und konnte so ihren ersten Saisonsieg 4:12 erkämpfen.

Im zweiten Spiel, gegen die SV Burg Stargard, verlief das Spiel ausgeglichen. Mit einer 2:0 Führung des SHV wurden die Seiten gewechselt. Auch in den zweiten 10 Spielminuten wurden zwei Tore geworfen, bei einem Gegentor der Stargarder, wurde mit dem 4:1 der zweite Sieg erkämpft.

Es spielten: Mira Zober, Pia Meyer 7, Anika Hagedorn, Sophia Bowitz, Linn Helen Broszeit 1,MarleneStahnke, Lea Wenzel1, Mara Bergemann 7, Melina Heise, Johanna Burandt, Lilian Marsand.

 

(WB)