Aktuelles

09.11.2015
Spielberichte der mJC II, mJB und mJC I vom Wochenende

und beim 12:13 kurz vor der Halbzeit gab es in doppelter Überzahl die Chance mit einer Führung in die Pause zu gehen. Doch wie so häufig an diesem Tag wurde diese verloren. Insgesamt waren es die Stralsunder Jungs, die die spielerischen Glanzlichter setzen konnten und Neubrandenburg immer wieder durch gewonnene Zweikämpfe zu unfairen Abwehraktionen zwang.
Auch in der zweiten Hälfte war vom mehr als doppeltem Trainingspensum der Sportschüler nicht viel zu sehen. Gute Abwehraktionen, schnelles Spiel nach vorn und viele gelungene Aktionen in der Kleingruppe waren in der Folge von unseren Jungs zu bestaunen. Wären die Überzahlsituationen besser genutzt und die technischen Fehler ein klein wenig minimiert worden, hätte man dem Favoriten ein Bein stellen können. So aber setzte es eine unnötige Niederlage, wohlwissend dass man auf diese Leistung aufbauen kann. Besonders gefreut hat die Trainer, dass sich viele der Spieler mit kleineren Blessuren durch die Partie gekämpft haben und von Anfang bis Ende als echtes TEAM agiert wurde
Es spielten: M. Langner, H. Tank; L. Günther, H. Brandt, C. Kwast, N. Klein, J. Jonuleit, M. Schütt, M. Bredenbeck, J. Reuther, E. Lemcke
D.A.

 

Die mjB reiste am Samstag nach Güstrow um endlich die ersten Auswärtspunkte einzufahren.

Zum Anfang der Partie sah auch alles danach aus. Die Abwehr agierte gut und im Angriff wurden die Bälle bis zum freien Mann durchgespielt. Dies sollte jedoch nicht so bleiben! Ab Mitte der  ersten Halbzeit schlichen sich immer mehr Unkonzentriertheiten  ein. Der Gegner  kam immer wieder zu leichten Toren und im Angriff fehlte nun auch die nötige Durchschlagskraft. Dennoch ging man mit einer knappen 14:13 Führung in die Pause.

Was sich dann in der zweiten Halbzeit abspielte, konnte vom Trainerduo Dau/Effenberger  nur schwer ertragen werden. Die Mannschaft konnte die angesprochenen Fehler aus der ersten Halbzeit nicht abstellen und wurde nunmehr förmlich überrannt. Am Ende stand eine deutliche 23:30 Niederlage zu Buche. Für die folgenden Trainingswochen heißt es  nunmehr weiter hart arbeiten, damit zum nächsten Heimspiel gegen die SG Loitz/Grimmen eine konstantere Leistung abgerufen werden kann. zum Video

(ME)

 

 

Männliche Jugend C2 gewinnt gegen die SG Vorpommern2

Am vergangenen Sonntag hatte die männliche Jugend C2 des Stralsunder HV die zweite Vertretung der SG Vorpommern zu Gast. Nachdem die Partie, auf Grund fehlender Schiedsrichter erst mit einiger Verspätung begonnen werden konnte, gestaltete sich bis Mitte der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel. (3:3, 6:5)
Nach einer kurzen Auszeit konnten die Gastgeber die eigene Defensive stabilisieren und auch vorne die sich ergebenen Wurfsituationen konsequenter nutzen. So ging es mit einer 12:8 Halbzeitführung in die Kabine.
Nach dem Seitenwechsel drückten die Hausherren aufs Tempo und wurden dafür belohnt. In der 40. Spielminute stand bereits eine deutliche 21:10 Führung auf der Anzeigetafel und die Vorentscheidung war gefallen.
Die Stralsunder wechselten nun munter durch und versuchten sich teilweise auch auf eher ungewohnten Angriffspositionen. Die Gäste konnten dies zwar nutzen um den Rückstand zu verkürzen, brachten den Gastgeber aber nicht mehr ernsthaft in Gefahr.
Am Ende konnten die Jungs einen souveränen 25:20 Heimsieg und den damit verbundenen 2. Tabellenplatz bejubeln.

SHV: Dullinger, Semmler (beide Tor), Adomeit 6, Peplow 6, Meinhardt 1, Beier 2, Ehlhardt 1, Losch, Gipp 1, Wenzel 2, Bährenfürst 5, Roe 1

(M.Dau)