Aktuelles

22.10.2015
Derby gegen Usedom - SHV reagiert auf Verletzungspech

Allen Widrigkeiten zum Trotz will das Team um Kapitän Markus Dau seinen Aufwärtstrend weiter untermauern und auch gegen den Gast von der Insel doppelt punkten, um den Anschluß an das Mittelfeld wieder herzustellen. Für die Gäste aus Usedom, die aktuell den letzten Tabellenplatz der Liga bekleiden, wäre allerdings ein Sieg auch zwingend erforderlich, um nicht bereits frühzeitig in der Saison den Kontakt zum rettenden Ufer zu verlieren.

Beim SHV werden weiterhin Aleksander Kokoszka und Jakub Vanek dem Team nicht zur Verfügung stehen und somit heißt es für den Rest der Mannschaft, die zuletzt gezeigten herausragenden Energieleistungen zu wiederholen, um den dritten Sieg in Folge feiern zu können. Mit der zahlreichen Unterstützung der Zuschauer kann dieses Vorhaben definitiv realisiert werden. (SHV)