Aktuelles

19.10.2015
Spielberichte der mJC II, wJC und wJA

Dann wurde die Abwehrarbeit auf SHV Seite besser, die Folge waren einige Kontertore und bis zur Pause gelang eine 12:7 Führung.

In den zweiten dreißig Minuten wurde dann die Führung stetig ausgebaut. Über die 15:10,21:11 Führungen konnte am Ende ein klarer Erfolg erspielt werden, an dem alle Spielerinnen ihren Anteil hatten. Damit hat das Team im zweiten Spiel den zweiten Sieg erkämpft.

Es spielten: Anika Keller, Marie Schult; Paula Reumuth 3, Julia Sophie Herrmann 2, Nele Fischer 9/4, Lene Wienholz, Emely Wagner, Jenny Sieminewski, Jenny Hamann 3, Sarah Rackow 1, Julia Roth 8, Lea Bross.

 

Die weibliche Jugend C hatte ebenfalls Heimrecht gegen den SV Warnemünde. Im Bezirksligapunktspiel musste die Mannschaft mit D-Jugendspielerinnen aufgefüllt werden, da einige Spielerinnen durch Erkrankung fehlten. In der ersten Halbzeit dominierte das SHV  Team und konnte über die Spielstände 6:2, 10:3 mit einem11:5 in die Pause gehen.

In den zweiten 25 Spielminuten kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten bis zum 21:15 Ausgeglichenheit. Am Ende ein verdienter 22:19 Heimsieg.

Die Tore erzielten: Lisa Marie Rackow 2, Dinah Brunk 3, Celina Hansen 5, Jageline Gdeczyk 3/1, Lea Sophie Rieck 5, Emilia Birnbaum 4.

 

Die männliche Jugend C II hatte das Team des HSV 90 Waren zu Gast. Da Waren ohne Wechselspieler anreiste, lag das SHV Team schnell mit 12:1 bzw. 16:6 in Front. Die Seiten wurden bei einer 20:7 Führung gewechselt. In der zweiten Halbzeit erspielten sich die Einheimischen Tor um Tor und gewannen das Spiel mit 33:16.

(WB)