Aktuelles

15.10.2015
Spielberichte wJA, wJD, mJD, SHV-Damen

In der zweiten Halbzeit konnte noch bis zum 12:12 das Spiel offen gehalten werden, dann unterliefen den Einheimischen zu viele Fehlwürfe und Fehler in der Abwehr. Die Aufbaureihe war an diesem Tag einfach zu schwach. Warnemünde führte ab der 45. Spielminute 14:18, 18:22, 20:24 recht klar mit 4 Toren. Eine Umstellung in der Abwehr brachte eine Resultatsverbesserung auf 22:24, doch am Ende durch die schwächste Saisonleistung eine verdiente Niederlage.

Es spielten: Laura Foth, Julia Schwanbeck 1, Jenny Hamann, Janna Rudow 1, Stefanie Schneider 8/4, Sandra Braun 1, Nele Fischer 3, Peggy Hannawald 4, Julia Roth 4, Lene Wienholz, Nele Schumacher 1, Susann Kampa.

 

Die weibliche A Jugend hatte erst an diesem Wochenende das erste Punktspiel. Die 16 bis 18 jährigen spielen in dieser Saison in der Frauen Bezirksliga, da es auf Landesebene keine Spielklasse gibt.

Zum Punktekampf musste das Team beim Wolgaster HV antreten. In der ersten Halbzeit verlief das Spiel ausgeglichen. Nach dem 3:3, 7:7 wurde bis zur Pause eine 12:8 Führung erspielt. Im zweiten Spielabschnitt hatte Wolgast 12:13 schnell den Anschluss geschafft. In der Folgezeit war das Spiel ausgeglichen, weil den SHV Spielern zu viele Fehler im Angriff unterliefen. Nach dem erstmaligen Ausgleich zum 18:18 konnten die Einheimischen die 19:18 Führung erspielen. Mit viel Kampfgeist des gesamten Teams konnte der 19:19 Ausgleichstreffer erzielt werden und in der letzten Spielminute gelang dem Team der 19:20 Siegtreffer durch Siebenmeterwurf.

Es spielten: Anika Keller, Marie Schult; Paula Reumuth 4, Julia Herrmann 1, Lisa Nowakowski, Nele Fischer 6/3, Maxi Teichmann, Emely Wagner, Jenny Sieminewski, Jenny Hamann, Sarah Rackow 1, Julia Roth 7/3, Adina Röber.

 

Die weibliche Jugend D hatte ebenfalls Heimrecht und spielte gegen die Gäste des SV Motor Barth. In der ersten Halbzeit war das Spiel bis zum 3:3 ausgeglichen, dann wurde das Spiel aus Stralsunder Sicht besser, bis zur Pause wurde ein 5 Tore Vorsprung zum 9:4 erspielt.

In den zweiten 20 Spielminuten dominierten 11/12 jährigen des SHV. Über sehr gute Spielzüge und eine gute Abwehr wurde eine 17:5 Führung erspielt und am Ende das Spiel mit21:7 gewonnen.

Die Torschützen für den SHV waren: Samantha Pigors 2, Emilia Krüger 5, Marie Wegner 1, Annalena Abshagen 3, Jona Kadach 2, Emilia Birnbaum 3, Zahra Ahmadi 1, Lea Sophie Rieck 4.

 

Die männliche Jugend D musste in Altentreptow zum nächsten Bezirksligapunktspiel antreten. Nach einer guten ersten Halbzeit wurde eine klare 5:15 Führung erkämpft. In der zweiten Halbzeit wurde dann viel gewechselt. Trotzdem sprang ein klarer 6:28 Auswärtssieg heraus.

Die Torschützen des SHV: Malte Lessing 7, Lars Zschage 3, Justin Metzlaff 3, Nico Pusch 2, Jonas Sengbusch 1, Malte Korwall 2, Arvid Rollberg 3, Matheo Reifl 6, Jim Amtsberg 1.  

(WB)