Aktuelles

15.10.2015
SHV muss zum HSV Hannover

Das Team von Stephan Lux ist aktuell ähnlich von Verletzungssorgen geplagt und muss nach dem letzten Auswärtsspiel in Großburgwedel mit Philipp Müller auf einen weiteren Akteur langfristig verzichten. Aber im Gegensatz zum SHV konnte der HSV seinen schlechten Saisonstart von 2:6 Punkten nach dem 4. Spieltag durch zuletzt drei Siege in Folge korrigieren und liegt aktuell mit 8:6 Zählern auf dem fünften Tabellenplatz in der 3. Liga Nord. Die Hannoveraner leiteten Ende September mit einem Kantersieg gegen den SV Mecklenburg Schwerin (37:25) die sportliche Wende ein. Das Team vom Sund ist sich der aktuellen Stärke des Gegners durchaus bewusst und wird versuchen, die Begegnung offen zu gestalten, um am Ende an die bisher guten Auftritte beim HSV anknüpfen zu können und Zählbares aus Niedersachsen zu entführen. (SHV)