Aktuelles

22.09.2015
Spielberichte mJC I, wJD, mJD und SHV - Damen vom Wochenende

In den zweiten dreißig Spielminuten nahm Grimmen die enge Deckung gegen Spielmacherin Schwanbeck zurück. Auf SHV Seite wurde nun kräftig durchgewechselt, so dass alle Spielerinnen ihren Einsatz bekamen. Leider wurden einige Chancen in diesem zweiten Spielabschnitt vergeben. Am Ende ein klarer 27:15 Heimsieg, an dem das gesamte Team seinen Anteil hatte.

Es spielten: Laura Fpth, Julia Sophie Herrmann, Julia Schwanbeck 4, Jenny Hamann, Janna Rudow 3, Schtefanie Schneider 6/2, Sandra Braun 2, Nele Fischer 3, Peggy Hannawald 5, Julia Roth 1, Lene Wienholz, Nele Schumacher 3/2, Susann Kampa

(WB)

 

Die männliche Jugend C I startete auch in den Spielbetrieb. Nach kurzer Vorbereitung war der erste Gegner gleich der HC Empor Rostock, das Spiel ging mit 22:29 verloren. Der spielerisch starke Gegner zeigte von beginn an sein Können, doch kämpferisch stark hielten unsere SHV-Jungs dagegen. Mit einer guten Torwart- und Abwehrleistung konnte das Spiel bis zum 11:13 in der Halbzeitpause offen gehalten werden.

In der zweiten Halbzeit musste ein neues Abwehrsystem gespielt werden, welches noch nicht so gut abgerufen werden konnte. So vergrößerte sich der Vorsprung der Rostocker peu a peu und am Ende stand ein 22:29 auf der Anzeigetafel. Am Ende fiel die Niederlage mit 2,3 Toren zu hoch aus, aber die nötigen Punkte für Platz vier und damit für die Teilnahme an der Endrunde müssen gegen andere Mannschaften geholt werden.

Für den SHV spielten:L.Dullinger, M.Langner, N.Klein, M.Adomeit, H.Brandt, M.Bredenbeck, M.Schütt, E.Lemcke, J.Jonuleit, C.Peplow, C.Kwast, J.Reuther

(DA)

 

Die weibliche Jugend D musste in Greifswald gegen die SG Vorpommern antreten. Ab der ersten Minute dominierten die SHV Spielerinnen. Die Tore fielen im 2 Minuten Takt. Nach dem 0:8 wurden die Seiten bei einer 1:9 Führung gewechselt. In der zweiten Halbzeit ging das Torwerfen so weiter. Nach einer 2:14 bzw. 2:20 Führung stand nach 40 Spielminuten ein 3:22 Auswärtssieg für die 11/12 jährigen zu Buche.

Es spielten: Ayleen Sack, Samantha Pigors, Emma Jacobs 1, Emilia Krüger 6, Marie Wegner 1, Annalena Abshagen, Jona Kadach 4, Zahra Ahmadi 1, Lea Rieck 9

 

Die männliche Jugend D musste ebenfalls auswärts bei der Fortuna in Neubrandenburg antreten. Hier konnte eine schnelle 0:4 Führung erspielt werden, die dann aber in eine 3:8 Pausenführung erhöht wurde. Durch eine gute Abwehrarbeit  des gesamten Teams dominierte das SHV-Team in der 2. Halbzeit klar. Die Folge war ein klarer 9:18 Sieg beim Staffelfavoriten.

Es spielten: Anton Herzog, Jonas Seraphin, Malte Lessing 2, Lars Zschage 8/1, Justin Metzlaff 3/1, Nico Pusch 2, Jonas Sengbusch, Matheo Reifl 3, Bastian Schlierecke, Malte Korwall, Arvid Rollberg

(WB)