Aktuelles

15.09.2015
SHV-Handballer starten in die neue Punktspielsaison

Für dieses Ziel haben alle Spielerinnen in der Vorbereitung gut trainiert.

In diesem ersten Auswärtsspiel begannen beide Mannschaften sehr nervös. Beste Chancen wurden auf beiden Seiten nicht genutzt. Nach einem 1:1 führte das SHV Team in der 11. Spielminute 2:4. In der Folgezeit wurde das SHV-Spiel immer besser. Die Abwehr vor Torfrau Laura Foth spielte immer besser, so konnten bei einigen Ballgewinnen leichte Kontertore erzielt werden und im Angriff führte Julia Schwanbeck klug Regie. Der Vorsprung wuchs über die Spielstände 2:7, 2:10 bis zum Pausenpfiff auf 2:13 Tore an. Eine Halbzeit die aus stralsunder Sicht nicht besser sein konnte. Im zweiten Spielabschnitt, das Spiel war ja schon vorentschieden, kämpfte und spielte das SHV Team weiter gut und konnte über die Spielstände 4:17, 6:22 den Vorsprung noch erhöhen und am Ende einen klaren 9:24 Sieg bejubeln.

Es spielten: Laura Foth, Julia Schwanbeck 4, Janna Rudow 1, Stefanie Schneider 5, Sandra Braun 2, Nele Fische 4/2, Peggy Hannawald 2, Julia Roth 2, Nele Schumacher 4/4, Susann Kampen

 

Die weibliche Jugend C hatte in ihrem ersten Saisonspiel in heimischer Halle die SG Grimmen/Loitz zu Gast. Die Spielerinnen der wJC trainieren in der Woche in der B-Jugend und der jüngere Jahrgang in der d-Jugend, da nicht genug Trainingszeit zur Verfügung steht. Nun müssen die Mädchen in den Punktspielen sich erst finden. Dies gelang ihnen in der ersten Halbzeit, hier musste in der Abwehr offensiv gespielt werden, schon recht gut. Nach einer schnellen 4:0 Führung, diese wurde bis zur Pause über die Spielstände 7:2, 9:4 auf 10:5 ausgebaut. In den zweiten 25 Spielminuten musste defensiv verteidigt werden, gegen dieses Abwehrsystem hatten die Gäste mit zunehmender Spielzeit die besseren Lösungen und konnten den Rückstand Tor um Tor aufholen. 12:9, 13:11, 13:13. Dann verlief das Spiel ausgeglichen bis zum 15:15. Eine gerechte Punkteteilung.

Die Torschützen für den SHV: Emilia Birnbaum 3, Dinah Brunk 1, Frances Zeume 2, Celina Hansen 2, Lisa Marie Rackow 7

 

Die weibliche Jugend D hatte ebenfalls Heimrecht gegen die SG Grimmen/Loitz. Sehr eindeutig beherrschten die 11/12jährigen den Gegner und hatten schon bis zur Pause mit einem 8:1 das Spiel vorentschieden. In den zweiten zwanzig Spielminuten bekamen dann auch die jüngeren Spielerinnen ihren Einsatz. Am Ende stand ein klarer 13:5 Sieg.

Dir Torschützen waren: Emilia Krüger 3, Analena Abshagen 1, Jona Kadach 1, Emilia Birnbaum 8/1

 

Die männliche Jugend D hatte die SG Vorpommern I, das Team aus Ahlbeck zu Gast. In einer schwachen ersten Halbzeit wurden viele Chancen auf stralsunder Seite vergeben, da das Paßspiel nicht funktionierte. Erst nach dem 4:4 konnte das team bis zur Pause eine 8:4 Führung herausspielen. In der 2.Halbzeit wurde dann besser gespielt und der Vorsprung weiter ausgebaut. Mit einem 17:8 Sieg wurden die ersten beiden Punkte erkämpft.

Die Torschützen für den SHV: Lars Zschage 5/1, Justin Metzlaff 9, Jonas Sengbusch 1, Jim Amtsberg 2

(WB)