Aktuelles

14.09.2015
Spielberichte der 2.Männer, mJB, wJB vom Wochenende

Dies war dann aber auch der Weckruf auf Stralsunder Seite. Die Abwehr ging jetzt konzentrierter zu Werke und im Angriff wurden die Chancen genutzt, so dass zur Halbzeit eine 11:9 Führung zu Buche stand. In der 2.Halbzeit knüpften unsere jungen Frauen dort an, wo sie in der ersten aufgehört hatten. Der Vorsprung konnte souverän auf 16:6 ausgebaut werden, bis dem Gegner der erste Treffer in Halbzeit 2 gelang. Den sicheren Sieg vor Augen ließ man es jetzt etwas ruhiger angehen und wechselte kräftig durch. Nach 50 Minuten war dann mit dem 19:9 Heimsieg das letzte Spiel des heutigen Tages in der "Sarnow-Arena" beendet. Gerade in der Abwehr zeigte die Mannschaft heute über weite Teile des Spieles eine gute Leistung und ließ dem Gegner kaum Möglichkeiten sich zu entfalten. Die Angriffe des Gegners, die noch den Weg auf das Torfanden, wurden dann meist von beiden Torhütern entschärft. Schon am nächsten Wochenende geht es für die Mannschaft in Pasewalk darum, an die heutige Leistung anzuknüpfen und die nächsten Punkte einzufahren. (TR)

 

Stavenhagen gegen Stralsunder HV II

Beim ersten Saisonspiel kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem Landesmeister MV 2015 Stavenhagen und dem Aufsteiger aus der Verbandsliga, dem Stralsunder HV. Die ersten Minuten verliefen sehr ausgeglichen, so stand es nach 7 Min. 4:4. Im weiteren Verlauf konnte sich Stralsund auf 5:10 absetzen. Nacheiner Auszeit der Gäste und einer taktischen Umstellung konnte sich Stavenhagen aber wieder herankämpfen und so gingen beide Mannschaften mit einem 15:15 Unentschieden in die Halbzeit. In der 2.Hälfte war es ein knappes Spiel, wobei Stavenhagen immer in Führung war und nach 45 Minuten mit 24:19 vorn lag. Stralsund steckte aber nicht auf und kämpfte sich auf 2 Tore heran  zum 26:24 nach der 52. Minute. Dieser Abstand blieb aus Sicht der Stralsunder leider bestehen und so endete das Spiel mit 30:28 für Stavenhagen.

Tor: Philipp Groth, Tom Korth Spieler: P:Badendieck (1), E.Eggebrecht (4), T.König (12/4), T.Härtel (2), R.Zober (5), T.Schieschang (2), G.Jasmann (2), S.Eggert, C.Salewski

(IT)

 

Stavenhagen - mJB

Die erste Halbzeit gegen körperlich überlegene Stavenhagener wurde leider völlig verschlafen. Hinzu kamen viele unnötige Ballverluste und demzufolge ein verdienter Halbzeitstand von 18:8 für den Gastgeber. Die zweite Hälfte begann, wie die erste endete mit unnötigen technischen Fehlern. Doch dann ging einRuck durch die Mannschaft Mit einem in der 2.HZ sehr gut aufgelegten Hannes Michaelsen im Tor und einem treffsicheren Ole Pomorin (8 Tore) konnte eine deutlichere Niederlage verhindert werden. (Endtsand 20:31) "Diese Niederlage zeigt, dass noch eine Menge Arbeit vor uns liegt" so Marcel Effenberger nach der Partie. SHV: W.Wegner (1), O.Pomorin (8), N.Felkel (3), J.Schulze (1), N.Kuhn (2), T.Schmidt (2), M.O.Buchholz (2), C.Gottschalk (1)

(ME)