Aktuelles

03.09.2015
Derby am Sund - SHV empfängt Stiere

Der Gast aus Schwerin startete mit einem 26:17 Heimerfolg über die TSG Großburgwedel in die Saison und der SHV entführte nach großartigem Kampf einen Punkt aus Bernburg, und das obwohl man auf Aleksander Kokoszka und Martin Brandt verzichten musste. Bedauerlicherweise werden beide Akteure auch am Samstag dem SHV nicht zur Verfügung stehen, und somit bedarf es wieder einer erneuten Energieleistung des restlichen Teams, um die Punkte am Sund zu behalten.

Der Gast aus Schwerin hat sich indes mit erfahrenen Akteuren wie Ariel Panzer oder Valdiss Gutsmanis verstärkt und zeigt sich in der Zielsetzung für die bevorstehende Saison recht ambitioniert. Aber auch der SHV hat seinen Kader verstärkt. und das Stralsunder Publikum kann erstmals die neuen Spieler in Team des SHV begutachten. Mit Adam Swiatek hat man eine vakante Position im rechten Rückraum sehr gut schließen können und Swiatek zeigte bereits in Bernburg seine Shooterqualitäten. Hinzu kommen Tim Escher im Tor, für den es nach seinem Wechsel von Schwerin in die Hansestadt ein besonderes Spiel sein dürfte, und Martin Hoffmann, der nach neun Jahren Handballwanderschaft wieder zu seinem Heimatclub zurückgekehrt ist. 

Für den SHV gilt es, mit Unterstützung seines fantastischen Publikums, den Auswärtspunkt mit einem Heimsieg zu vergolden und somit den angestrebten positiven Saisonstart zu realisieren.

Nochmaliger Hinweis auf den geänderten Eintrittspreis für die Saison 2015/2016:

Ab sofort staffeln sich die Eintrittspreise für die Heimspiele des Stralsunder HV wie folgt:

Mittelblock:     Erwchsene 10,00 EUR/Kinder bis 14 Jahre 7,00 EUR

Aussenblock:  Erwachsene 8,00 EUR/Kinder bis 14 Jahre 5,00 EUR

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. (SHV)