Aktuelles

09.04.2015
2.Männer ist Meister der Verbandsliga Ost

Zum letzten Punktspiel der Saison war die 2. Männermannschaft bei der HSG Uni Rostock zu Gast.

Die Anfangsphase lief für die Stralsunder genau wie sie es sich vorstellten.

Aus einer beweglichen Abwehr kam man immer wieder zu einfachen Gegenstößen und konnte schnell zum Spielstand von 1:4 vorlegen. Leider verloren die Männer dann komplett den Faden und mussten nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich (5:5) sogar einen 14:9 Halbzeitrückstand hin nehmen.

In der zweiten Halbzeit wurde der Rückstand kurz nach der Pause sogar noch größer (17:10) und eine Überraschung schien sich anzubahnen. Doch nun ging ein Ruck durch die Mannschaft. Eine Umstellung der eigenen Abwehr auf eine offensivere Formation machte den Gastgebern Probleme und auch im Angriff nutzte man die sich ergebenen Torchancen jetzt besser. Der Rückstand wurde Tor um Tor verkürzt und so kamen die Stralsunder beim 25:25 kurz vor Ende der Partie zum Ausgleich. In einer etwas hektischen Schlussphase gelang es den 2. Männern dann wenige Sekunden vor Schluss den 28:29 Siegtreffer zu erzielen.

Was die Mannschaft an diesem Tag an spielerischen Möglichkeiten vermissen ließ, machte sie durch Charakter und Siegeswillen wieder gut und sicherte sich mit diesem Auswärtssieg nun endgültig den Meistertitel in der Verbandsliga Ost!

 

SHV: Groth, Petschaelis (beide Tor), Badendieck, Salewski 1, Eggebrecht 2, Bechly 1, Größel 3, Eggert 2, Haack, Zober 1, Härtel 5, Töllner 6, König 8