Aktuelles

26.03.2015
Stralsund reist nach Potsdam

Der Stralsunder HV muss am Freitagabend um 20:00 Uhr beim VfL Potsdam antreten und will auch in der Ferne weiter punkten. Nach dem Erfolg gegen die SG Achim-Baden am letzten Wochenende und den so wichtigen Punkten 23 und 24 auf der Habenseite der Sundstädter, möchte man in Potsdam nun nachlegen, um die letzten Zweifel am Klassenerhalt zu beseitigen. Wurde vor der Saison von diversen Handballexperten noch gemutmaßt, dass 24 Punkte in dieser Saison zum Klassenerhalt reichen sollten, bestätigt die aktuelle Situation in der Liga diese Einschätzung noch nicht vollends. Daher wird der SHV in Potsdam alles daran setzen weitere Pluspunkte zu sammeln. Dabei ist man sich der Stärke der Gastgeber bewusst, erwartet aber dennoch ein Duell auf Augenhöhe. Der VfL Potsdam zeigte in den letzten Begegnungen oftmals durchwachsene Leistungen und gab vor 14 Tagen in Varel eine 10-Tore-Führung nach 40. Spielminuten noch aus der Hand und unterlag nach dem zwischenzeitlichen 11:21 noch mit 28:27 bei der HSG. Am letzten Wochenende siegte das Team von Jens Deffke dann wieder bei der im Moment stark aufspielenden TSG Großburgwedel mit 21:20. Sofern es den Ostseestädtern gelingt schnell in die Partie zu finden und das Tempospiel des VfL zu unterbinden, können auch in Potsdam die Punkte gewonnen werden. (RB)