Aktuelles

16.03.2015
2. Männer weiter in der Erfolgsspur

Mit einigen Personalproblemen reiste die 2.Männermannschaft am Sonntag zum HSV Greif Torgelow. Nichts desto trotz standen die Vorzeichen für diese Begegnung klar zu Gunsten der Stralsunder, da die Mannschaft aus Torgelow abgeschlagen den letzten Tabellenplatz in der Verbandsliga belegt.

 

Leider konnten die Stralsunder lediglich in den ersten 10 Minuten ihr wahres Leistungspotenzial abrufen und sich schnell eine 1:5 Führung erspielen. In dieser Phase, war es vor allem immer wieder Torben König, der seine individuelle Klasse unter Beweis stellte.

Was danach folgte, waren etliche Unkonzentriertheiten der Gäste. So wurden unter anderem die ersten 4 Siebenmeter auf Seiten der Stralsunder vergeben. Mit der 9:19 Halbzeitführung ging es dann in die Kabine.

Ein paar deutliche Worte sollten die Mannschaft dann wach rütteln, um die Fehlerquote im zweiten Spielabschnitt zu verringern.

Dies gelang leider nur bedingt. Immer wieder wurden einfache Ballgewinne viel zu leichtfertig vergeben.

Das Endergebnis von 17:39 für den Tabellenzweiten aus Stralsund klingt zwar recht deutlich, aber die letztendliche Auswertung der Statistik mit insgesamt 42 Fehlwürfen und technischen Fehlern zeigt, dass die Konzentration an diesem Tag, nicht zu 100 Prozent da war. 

Dies gilt es jetzt unter der Woche im Training deutlich zu verbessern, bevor es am kommenden Samstag (21.03.15) zum Spitzenspiel gegen den Tabellenersten aus Greifswald kommt. Im Hinspiel mussten sich die Stralsunder mit einem 22:22 Unentschieden begnügen.

Anpfiff dieser Partie ist um 16 Uhr in der Sarnowsporthalle. Die Mannschaft hofft natürlich auf eine zahlreiche und lautstarke Unterstützung!

SHV: Groth, Wehrmann (beide Tor), Badendieck 2, Salewski, Bechly 2, Größel 4, Eggert 7, Eggebrecht 6, Oldenburg, Zober 6, Gehm 5, König 7