Aktuelles

12.03.2015
SHV reist mit großen Personalsorgen nach Springe

Xaris Mallios, Szymon Ligarzewski, Lukas Markau, Kai Baresel und Hannes Werner. Wer nun denkt hier wird die Startaufstellung des SHV´s für das Spiel in Springe am kommenden Samstag bekanntgegeben sieht sich getäuscht. Der Stralsunder Trainer kann verletzungs- und berufsbedingt auf zuvor genannte Spieler bei der schweren Auswärtsbegegnung bei den Handballfreunden nicht zurückgreifen. Hinzu kommt noch ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Martin Brandt, dessen erlittene Verletzung aus dem Spiel gegen den OHV Aurich auch noch nicht vollends auskuriert ist.

Somit könnten die Vorzeichen für diese Begegnung gar nicht ungleicher sein. Beim Tabellenzweiten aus Springe heißt es letztendlich für die Stralsunder „Augen zu und durch“. Das Team vom Sund wird trotz der prekären Personalsituation alles daran setzen, sich in Springe teuer zu verkaufen und tritt die Reise nicht an, um lediglich die Punkte zu übergeben. Dennoch trifft am Samstag auf Grund der zuvor genannten Fakten somit David auf Goliath. Aber ab und zu hat ja bekanntlich auch David das bessere Ende für sich. (RB)

Foto: Jürgen Schwols - Steht seinem Team in Springe mivht zur Verfügung Szymon Ligarzewski