Aktuelles

SHV siegt in Berlin
15.01.2018

Berlin/Stralsund. Die Handballer der Stralsunder HV sind mit einem Erfolg ins Jahr gestartet. Trotz des kleinen Kaders – neben Martin Hoffmann und Jakub Vanek fiel kurzfristig auch Torhüter Tom Korth aus – holte sich das Team vom Sund einen Sieg in Berlin. Schon zur Halbzeit führten die Gäste in der Oberliga-Partie gegen die SG OSF Berlin mit 15:12. Auch am Ende hatte Stralsund einen Drei-Tore-Vorsprung (28:25). Trainer Markus Dau: „Wir wussten vorher, dass es unter den Voraussetzungen schwer wird, aber wir haben von Anfang an das Spiel bestimmt.“ Im gro ...

weiter ..

DER SHV BEI FACEBOOK

FACEBOOKBesucht uns auch auf unserer facebook-Seite. Hier findet ihr weitere Berichte, Spielankündigungen und Fotostrecken aller Teams sowie Videos von den Spielen der ersten Männermannschaft und aus dem Nachwuchsbereich. Ausserdem Interwievs mit Spielern, Gewinnspiele und vieles mehr. Alles immer topaktuell. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Spielbericht MJE
14.01.2018

Am 6. Punktspielturniertag mussten die Jungs der männlichen E- Jugend des Stralsunder HV nach Ahlbeck reisen. Gegner waren die SG Vorpommern I und die SG Loitz / Demmin II. Im Spiel gegen die erste Vertretung der Vorpommern hatten wir bis Mittwochabend noch einen Plan, mit dem ein Unentschieden oder sogar ein Sieg eingefahren hätte werden können. Aber wie heißt das Sprichwort; „ Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Gerade die beiden Spieler mit denen wir fest gerechnet hatten, haben sich Samstag krank gemeldet. Dann aus der Not eine Tugend machen. Der Spielmacher der Vorpommern konnte agieren wie er wollte, ob beim 3:3 in der 1. Halbzeit. Bei der wir dann zur Halbzeit mit 6:10 hinten lagen oder dann im ...

Spielbericht WJC
14.01.2018

Die wJC hatte am heutigen Sonntag die Mannschaft vom Pasewalker HV zu Gast. Die Gäste waren bisher in dieser Saison sieglos, hatten aber gegen die Eintracht aus Rostock nur mit einem Tor verloren. Wir waren also gewarnt, das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Auf der Bank hatte als Interimscoach wieder der Trainer unserer wJA platzgenommen. Ziel sollte es im heutigen Spiel sein, über eine gute Abwehr die Bälle zu erobern und durch Tempogegenstöße einfache Tore zu erzielen. Nach anfänglichem abtasten fand unsere Mannschaft dann auch ganz gut ins Spiel und konnte sich bis auf 5:2 absetzen. Kleinere Fehler brachte den Gegner aber wieder ins Spiel, so dass dieser bis Mitte der ersten Halbzeit wieder auf 6:5 verkürzen konnte. Dies war dann für die Mannschaft ein kleiner Weckruf. In der Abwehr wurde jetzt besser mi ...

Spielbericht Frauen
14.01.2018

SHV Frauen gewinnen 20:25 in Stavenhagen Nach sieben Wochen Punktspielpause musste das Frauenteam zum Rückrundenstart beim Stavenhagener HV antreten. Nach einer schnellen 0:2 Führung durch Nele Schumacher nach 5 Spielminuten, konnte Stavenhagen das 2:2 erspielen. In der Folgezeit verlief das Spiel ausgeglichen. Einige Chancen aus Stralsunder Sicht wurden nicht in Tore verwandelt. Hier sah man einigen Spielerinnen die lange Spielpause und das wenige Training aus den unterschiedlichsten Gründen an. Trotzdem konnte in der 15. ...

Zweite Männer holt einen Punkt im Derby
14.01.2018

Am vergangen Sonntag empfing die zweite Männermannschaft des SHV den HSV Grimmen zum Lokalderby. Über 250 Zuschauer kamen und die Sarnowhalle und sorgten für eine tolle Stimmung. Der SHV musste in diesem Spiel mit Ole Domning und Mitch Uecker zwei wichtige Rückraumspieler ersetzen. Torjäger Eric Hoffmann war zudem mit einer Rückenverletzung nur eingeschränkt einsetzbar. Dafür hatte sich Finn Tippelt von der ersten Mannschaft bereit erklärt auszuhelfen. Die Stralsunder nahmen das Derby von der ersten Minute an. Eine gut sortierte Abwehr ließ den Gästen in den ersten 10 Minuten kaum Entfaltungsmöglichkeiten. Im Angriff wurden die sich erarbeiteten Torchancen konsequent genutzt. Rene Zober, zweimal Finn Tippelt und Philipp Badendieck brachten den SHV nach 10 gespielten Minuten mit 4:0 in Front. Nach einer Auszeit kamen die Grimmener dann besser in Spiel und kamen schnell auf 4:3 heran. In der Folge entwickelte sich ein spannendes Spiel. Bis zum 11:11 nach knapp 25 Minuten marschierten beide Mannschaft im Gleichschritt ehe sich der HS ...

1. Männer ersatzgeschwächt nach Berlin / Zweite im Derby gegen Grimmen
12.01.2018

Stralsund/Grimmen. Die Handballer des Stralsunder HV haben im Januar ein hartes Auftaktprogramm vor sich. Im ersten Spiel des Jahres treffen die Stralsunder in der Oberliga Ostsee-Spree morgen (19.45 Uhr) auswärts auf die SG OSF Berlin. Auch wenn die Gegner auf Rang neun stehen – und der SHV auf Tabellenplatz zwei – rechnet Coach Markus Dau mit einer schwierigen Aufgabe für sein Team. „Man muss sich nur anschauen, welche Ergebnisse Berlin zu Hause erzielt hat“, sagt er. So ging das Duell gegen Cottbus beispielsweise mit 22:22 unentschieden aus. „Gegen die Füchse unterlagen sie nur mit drei Toren“, erzählt Dau. Von fünf Heimspielen verlor die SG OSF Berlin nur eins. „Außerdem sieht es personell nicht gut aus bei uns“, sagt Dau. Martin Hoffmann und Jakub Vanek müssen noch ihre Verletzungen aus dem Spiel gegen die Füchse Berlin II auskurieren. „Jakub muss sogar noch operiert werden“, erklärt der Trainer. Der Abwehrspieler hatte sich damals einen Cut über dem Auge zugezogen. Auch Martin Hoffmann werde noch einige Wochen ausfallen. Er klagte nach einem Zusammenstoß über Schwierigkeiten beim Sehen, die noch nicht vollständig abgeklungen seien. Viele Möglichkeiten, einen Spieler auszuwechseln, hat Dau demnach nicht. Dazu kommt, dass die Berliner ohne Wachs spielen. Für die Sportler des SHV ist das eine Umstellung, dürfen sie doch bei den meisten Partien der Liga dieses Haftmittel benutz ...