Information unseres Fanclubs:

 
der Fanclub "De Stralsunner" plant für den 01.03.2015 die Auswärtsfahrt zum Spiel unseren 1. Männer.
Geplant ist die Fahrt mit einem Reisebus nach Schwerin. Dort wollen wir das Spiel unserer Jungs gegen den SV Mecklenburg Schwerin besuchen.
Anwurf ist 16:00 Uhr in der Sport- und Kongresshalle.
 
Kostenbeitrag für Mitglieder 20,00€, Nichtmitglieder des Fanclubs zahlen 30,00 € pro Person inkl. Eintritt.
 
Wer also Zeit und Lust hat mitzukommen, meldet sich bitte umgehend bei Michael Jesse unter 0176/32131119.
Weitersagen und Werbung machen ist ausdrücklich erwünscht, denn der Bus soll voll werden.
 
Bis dahin sagt Michael Jesse vom Fanclub "De Stralsunner"

DER SHV BEI FACEBOOK

FACEBOOKBesucht uns auch auf unserer facebook-Seite. Hier findet ihr weitere Berichte, Spielankündigungen und Fotostrecken aller Teams sowie Videos von den Spielen und Pressekonferenzen der ersten Männermannschaft. Ausserdem Interwievs mit Spielern, Gewinnspiele und vieles mehr. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Aktuelles

SHV reist voller Selbstvertrauen zum MV-Derby
2015-02-26

Am Sonntag kommt es in Schwerin zum großen MV-Derby zwischen  dem SV Mecklenburg Schwerin und dem Stralsunder HV. Für diese Begegnung ist man seitens der Schweriner extra in die Sport- und Kongresshalle umgezogen. Anwurf der Partie ist um 16:00 Uhr.

Der SHV reist als aktueller Tabellenfünfter in die Landeshauptstadt und wird dementsprechend selbstbewusst in dieses Spiel gehen. Zum bisherigen Saisonverlauf der Sundstädter äußerte Pressesprecher Ralf Brehm „mit dem bisherigen Abschneiden unserer Mannschaft sind alle sehr zufrieden. Man hat uns vor der Saison auf Grund unserer Zielvorgabe einstelliger Tabellenplatz leicht belächelt und viele haben uns zu den Abstiegskandidaten gezählt. Unsere Mannschaft um Kapitän Markus Dau hat die Antwort dazu auf der Platte gegeben und alle Zweifler eines Besseren belehrt. Wir können mit jedem Gegner in der Liga mithalten und werden auch in diesem Derby selbstverständlich zwei Punkte anstreben.“

Während der SHV mit einem zurückliegenden Erfolgserlebnis in die Begegnung geht.....

weiter ..

SHV Frauen punkten in Stavenhagen
24.02.2015

Nach langer Punktspielpause mussten die Frauen am Wochenende in der MV-Liga in Stavenhagen gegen den SV antreten. Die Anfangsphase gehörte dem SHV, eine 1:4 bzw. 2:6 Führung sollte eigentlich Sicherheit geben, doch schon zu dieser frühen Spielzeit wurden einige Chancen nicht verwandelt oder Ballverluste spielten den Ball in gegnerische Hand. Trotzdem konnte der Vorsprung auf sechs Tore (7:13) erhöht werden. Bis zur Pause konnten die Einheimischen auf10:14 verkürzen.

In der zweiten Halbzeit konnte das SHV Team den vier Tore Vorsprung bis zur 50. Spielminute halten. Nachdem Stavenhagen auf 18:21 verkürzte, konnte das Stralsunder Team überzeugen. Mit schnellen Angriffen konnte der 20:25 Endstand erspielt werden. Fazit des Spiels: Das Zusammenspiel und die Chancenverwertung muss in den folgenden Punktekämpfen besser werden. Beste Werferin auf Stralsunder Seite war Stefanie Schneider mit 8/.

2 Treffern (WB)

Spielberichte unserer Jugendmannschaften
24.02.2015

Die männliche Jugend C gewann ihr Heimspiel gegen die SG Banzkow/Leezen nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 33:31 (12:16). Gegen die agilen Spieler der SG fand unsere Mannschaft vor allen Dingen in der ersten Halbzeit kein Rezept. Immer wieder gelang es dem Gegner, einfache Tore zu erzielen und die Abwehr so zu stellen, dass sich die körperliche und spielerische Überlegenheit unserer Jungs nicht auszahlte. Nach einem kleinen Donnerwetter in der Halbzeitpause fand man schnell in die Erfolgsspur zurück und beim 25:25 war erstmalig der Ausgleich geschafft. Auch danach spielten die Jungs deutlich souveräner als in der Anfangsphase und beim 31:27 war das Spiel entschieden. Für den SHV spielten: T. Pomorin, H. Michaelsen; M. Bredenbeck, C. Kwast, N. Kuhn, M. Schütt, O. Pomorin, N. Felkel, J. Jonuleit, O. Czycholl, E. Lemke, T. Schmidt,

DA /Foto: RM                               

Die weibliche Jugend D hatte in der Meisterschaftsrunde das Team des Stavenhagener SV in heimischer Halle zu Gast. Nach einer guten Anfangsphase  4:4 konnten sich die Gäste mit 6:8 bzw. 8:10 absetzen. Die Seiten wurden bei einer 8:12 Führung der Gäste gewechselt.....

SHV 2. Männer erneut siegreich
24.02.2015

Die 2. Männermannschaft des Stralsunder HV hatte am vergangenen Sonntag den SV Motor Barth zu Gast. Wie sich bereits im Hinspiel zeigte, ein unangenehmer Gegner für die Sundstädter.

 

Es entwickelte sich zu Beginn der Partie ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften. So gut das Angriffs- und Umschaltspiel der Stralsunder funktionierte,  so lückenhaft zeigte sich die Defensive. Immer wieder gelang es den Gästen Lücken im Zentrum der Gastgeber zu nutzen, um bis zur Mitte der ersten Hälfte auf Tuchfühlung zu bleiben (7:6).

Die Stralsunder hielten das Tempo hoch und konnten sich bis zur Halbzeitpause auf vier Tore zum 16:12 absetzen.

Im zweiten Spielabschnitt wollten die SHV Männer eigentlich früh für klare Verhältnisse sorgen und durch mehr Stabilität im eigenen Deckungszentrum zu einfachen Gegenstößen kommen......

SHV besiegt Füche 2 - Markau und Ligarzewski mit bravourösem Einstand
21.02.2015

Der Stralsunder HV gewann seine Heimpartie am Freitagabend gegen die zweite Vertretung der Füchse Berlin vor 800 Zuschauern in der Vogelsanghalle mit 32:26 (14:12) und verbesserte sich durch diesen Sieg auf den fünften Tabellenplatz in der 3. Liga Nord. Stralsunds neue Akteure Lukas Markau und Szymon Ligarzewski zeigten dabei einen gelungen Einstand. Der 17jährige Markau erzielte in seinem ersten Spiel in der 3. Liga gleich fünf Treffer und der 40jährige Ligarzewski bewies mit Routine und Klasse sein Können im Tor. So war auch Stralsunds Coach nach dem Spiel zufrieden „wir haben heute in der ersten Halbzeit nicht das gemacht, was wir im Training einstudiert hatten. Erst im zweiten Spielabschnitt konnten wir unser Vorhaben in die Tat umsetzen und haben am Ende auch klar und verdient gewonnen. Unsere beiden Neuzugänge haben eindrucksvoll gezeigt, dass sie eine Verstärkung für unser Team sind. Szymon strahlt eine immense Souveränität und Ruhe aus. Lucas hat heute wohl jeden Zweifel ausgeräumt, dass er den Sprung in die 3. Liga nicht schaffen könnte. Wie abgezockt er bereits agiert hat, war schon sehr beeindruckend.“

Als wenn das Drehbuch für diese Partie aus einem Filmstudio gekommen wäre, war es der Youngster Markau, der das erste Tor der Begegnung warf. Es entwickelte sich.......

 

Die Spiele am Wochenende kompakt
20.02.2015

Unsere 1.Männer gehen bereits am Freitag auf die Jagd - die Füchse II sind zu Gast in der Vogelsanghalle. Am Samstag ist dann wieder in der Sarnow-Halle Heimspielzeit für die mJC. Die Gäste kommen von der SG Banzkow/Leetzen und konnten das Hinspiel noch mit 5 Toren Differenz für sich entscheiden. Seitdem haben sich unsere Jungs aber besser und besser eingespielt, und vielleicht können sie das am Samstag in Punkte ummünzen. Besonders, wenn sie reichlich Rückendeckung von den Rängen bekommen!  Auswärts müssen sowohl die Frauen (Stavenhagen) als auch die 3.Herren (Altentreptow) antreten. Für die Damen in der MV-Liga eine durchaus lösbare Aufgabe und auch die Herren haben gute Chancen, ihren Hinspiel-Erfolg (25:19) zu bestätigen. Nicht zuletzt reisen die Jungen der mJE nach Neubrandenburg, in der Meisterschaftsrund geht es gegen die 2.Vertretung der Fortuna.

 

Der Sonntag bleibt 2 Heimspielen vorbehalten.......