SPIELPLAN 28./29.01.2017

28.01.2017    
19.30 Uhr Vogelsanghalle SHV 1.Männer - VfL Tegel (OOS)  
09.30 Uhr Neubrandenbg. Fortuna NB II - SHV mJD (BL)  
10.00 Uhr Schwerin ESV Schwerin - SHV mJC (OL)  
13.00 Uhr Schwerin SV Meckl.Schwerin II - SHV mJB (MVL)  
14.00 Uhr Rostock SV Warnemünde - SHV wJB (BL)  
29.01.2017    
09.15 Uhr Diesterweghalle SHV wJF - Punktspielturnier (BL)  
12.15 Uhr Diesterweghalle SHV wJD - SG Grimmen/Loitz (BL)  
14.00 Uhr Diesterweghalle SHV 2.Frauen - HV Altentreptow (BL)  
16.00 Uhr Diesterweghalle SHV 2.Männer -TSG Wismar (MVL)  
09.00 Uhr Greifswald SHV wJE - Punktspielturnier (BL)  
14.30 Uhr Greifswald SHV mJE - Punktspielturnier (BL)  

Achtung Handballzwerge! Wir treffen uns an jedem Freitag von 16.00 - 16.45 Uhr in der Diesterweghalle zu Sport und Spiel für alle 3-6 jährigen. Bringt doch mal eure Freunde mit, ein Probetraining ist jederzeit ohne Anmeldung möglich. Wir freuen uns auf euch!

 

Aktuelles

SHV verteidigt Tabellenführung
23.01.2017

Eine hektische Partie konnten die Männer des Stralsunder HV am vergangenen Samstag beim VfL Lichtenrade mit 23:26 für sich entscheiden und bleiben somit Tabellenführer der Ostsee Spree Oberliga.

Dabei starteten die Sundstädter mit einer schnellen 1:4 Führung sehr gut in die Begegnung. Etwas ungewöhnlich, dass alle ersten 4 Stralsunder Treffer vom 7 Meter Punkt per Strafwurf durch Benni Hinz

weiter ..

DER SHV BEI FACEBOOK

FACEBOOKBesucht uns auch auf unserer facebook-Seite. Hier findet ihr weitere Berichte, Spielankündigungen und Fotostrecken aller Teams sowie Videos von den Spielen der ersten Männermannschaft und aus dem Nachwuchsbereich. Ausserdem Interwievs mit Spielern, Gewinnspiele und vieles mehr. Alles immer topaktuell. Wir freuen uns auf euren Besuch!

2.Männer scheitern im Spitzenspiel an schwacher Angriffsquote
22.01.2017

In der Halle am Mühlenberg standen sich am vergangenen Samstag mit dem Ribnitzer HV (4.) und der 2. Männermannschaft des SHV (3.) zwei Topteams der MV-Liga zum Spitzenspiel des Spieltags gegenüber. Die Stralsunder, die bis auf ihre drei Langzeitverletzten und Toptorschütze Torben König in Bestbesetzung antreten konnten, hatten sich vor dem Spiel viel vorgenommen. Über eine sichere und stabile Abwehr sollten möglichst viele Tore aus der ersten und zweiten Welle erzielt werden.

OZ-Wahl zum Sportler des Jahres 2016
22.01.2017

Die Ostsee-Zeitung sucht wieder die Stralsunder Sportler des Jahres. 2016 war für viele unserer Aktiven ein sehr erfolgreiches Jahr, und so hat auch unser Verein in allen Kategorien Kanditdaten nominiert. Es sind: : bei den Mannschaften unsere Landesmeisterinnen der Damen, bei den Jungs Max Bredenbeck, bei den Damen Laura Foth, bei den Nachwuchsteams die wJA, bei den Mädchen Nele Fischer und bei den Herren Martin Brandt.(zur Abstimmung) Alle waren im vorigen Jahr Spitze und hätten den Titel verdient, also nehmt euch bitte ein paar Minuten Zeit und stimmt für unsere Besten des vorigen Jahres. Vielen Dank und unseren Kandidaten viel Gl

Spitzenspiel in der Bezirksliga
22.01.2017

Stralsunder HV III gegen Stavenhagener SV II, heißt Platz 3 gegen Platz 2. Wie würde die Reihenfolge nach 60 Minuten aussehen? Die Hausherren wollten nach der unnötigen Niederlage der Vorwoche auf Wiedergutmachung brennen und erzielten das 1:0. Aber man merkte der Truppe auch die Nervosität an und sah zahlreiche überhastete Aktionen, die dann nicht den gewünschten Erfolg brachten. Beim 5:5 war man noch auf Augenhöhe mit den jungen Gästen aus

SHV Männer starten als Tabellenführer in die Rückrunde
19.01.2017

Zum ersten Spiel der Rückrunde treten die Männer des Stralsunder HV am kommenden Samstag um 18 Uhr zum Auswärtsspiel gegen den VfL Lichtenrade an. Nach dem zuletzt sehr glücklichen „Last Minute“ Heimsieg gegen die Mannschaft vom SV Brandenburg-West und der damit verbundenen Herbstmeisterschaft, gehen die Männer vom Sund sicherlich als Favorit in diese Partie.
Dabei erwartet das Team um Trainer Markus Dau einen sehr unbequemen Gegner: „ Lichtenrade spielt

SHV III lässt Punkte liegen
17.01.2017

Stralsunder HV III empfing am Sonntag die SG Uni Greifswald / Loitz III. Nach der guten Leistung gegen den Tabellenführer gingen die Sundstädter motiviert in die Partie. Und das Spiel begann ganz nach Plan, die Führung wurde erzielt und über die Stationen 5:3 auf 10:7 ausgebaut. Doch dann schwächelte der Angriff und die Gäste nutzten ihre Möglichkeiten, um das Spielgeschehen an sich zu reißen. Fünf Treffer in Folge bedeuteten Rückstand und Aufbäumen zu gleich. Die Truppe kämpfte sich ins Spiel zurück und (Bildergalerie)